payday

Dez 10 2008

Der Weihnachtsmann – es gibt ihn doch und er trägt gelb!

Category: blog:stuffMoni @ 19:24

18:40 Es klingelt an der Tür und ich bin nicht ensprechend angezogen, um jemanden die Tür aufzumachen.  :mrgreen: Ich überlege, ob ich nicht rausgehen soll.

18:41 Die Neugierde siegt und ich zieh mir fix was über.

18:42 Hm, keiner an der Tür. Mal die Gegensprechanlage probieren.

18:43 „Pakeeeet für Sie!“ schallt es mir entgegen und im Bruchteil einer Sekunde strahlen meine Augen.

18:44 In kurzer Hose und ohne Strüpfe stiefel ich durch den Schnee – bei uns hat es heute den ganzen Tag geschneit – um zum Haupteingang zu kommen.

18:45 Ich bin am Haupteingang angekommen und was sehe ich dort? Den gelben Postboten mit einer Menge Pakete in der Hand und eins davon ist MEEEEEEEEEEEINS! Mein Wichtelgeschenk, auf das ich schon so lange gewartet habe. 😀 Auch wenn der Postbote eher mürrisch war, hätte ich ihn umarmen können – bildlich gesprochen 😉

18:46 Zurück in der Wohnung, bibbernd, aber Geschenk aufmachen! Und zum Vorschein kommt…… tada:

[singlepic=256,320,240,watermark,center]

Ein ganz lieber, persönlich geschriebener Brief, eine kleine Wärmflasche mit Herzchen drauf und ein kleiner, knuddeliger Teddybär! Ich freu mich riesig. Ich liebe Teddybären und mein Wichtel, Timm vom Fearblog, scheint wirklich aufmerksam meinen Blog durchstöbert zu haben.

Viele, vielen Lieben Dank dafür, Timm! Du hast genau das richtige gefunden! Jetzt wärm ich mich an der Wärmflasche auf und der kleine Teddy bekommt heute den besten Platz in meinem Bett 😉 Fühl dich gedrückt dafür von mir. Dafür hat sich das Warten wirklich gelohnt.

Danke auch an Chitime für’s Durchführen der Blog-Wichtelaktion, war auch ganz schön stressig, ne 😉

Schlagwörter: , ,


Nov 29 2008

Christmasstress [Update]

Category: blog:stuff,NürnbergMoni @ 23:30

Obwohl ich heute fast den ganzen Tag auf Arbeit war bzw. dort an meiner Diplomarbeit geschrieben habe, haben sich die wenigen verbleibenden Stunden des Tages noch richtig stressig entwickelt. Recht positiv fing alles damit an, dass mein Wichtelgeschenk bei mir angekommen ist 😀 Man, was bin ich neugierig!! Allerdings liegt es momentan noch in der Packstation, weil ich auf dem Heimweg dann blöderweise vergessen hab es abzuholen. Ich bin um 16Uhr aus der Firma und hab noch einen Abstecher auf den Christkindlesmarkt gemacht – das hätte ich lieber lassen sollen und vor allem hätte ich wissen müssen, dass das nur in Stress ausartet. Schließlich wurde er gestern erst eröffnet und es ist nicht irgendein Markt 😉 Mit Besucherandrang und Ausnahmesituationen ist also zu rechnen. Fing schon mit der Parkplatzssuche an. Dreivirtel der Parkhäuser in Marktnähe waren schon voll und es hieß anstehen. Es kam nur wer rein, wenn auch ein Auto rausfährt. Aber das „tolle“ daran ist: find dann mal DIE EINE Lücke, die jetzt für dich frei geworden ist. Wieso haben Parkhäuser eigentlich kein Leitsystem zur nächsten freien Lücke oder so? wichtelgeschenkZumindest zur Weihnachtszeit wär das ideal, weil da sind die Parkhäuser in Nürnberg rund um die Uhr proppe voll. Das eigentliche Chaos gab’s dann draußen. Menschemassen wo man nur hinschaut, es wird geschoben und gedrängelt. Man kann teilweise seine eigenen Füße nicht sehen so eng geht’s zu. Und dann die ganzen Deppen, die a) unvermittelt einem im Weg rum stehen b) nicht zulaufen oder c) die Fress- und Saufbuden belagern, so dass kein Durchkommen ist. So macht des alles keinen Spaß, ehrlich mal! Ich hätt’s echt wissen müssen, aber der Reiz war dann doch zu stark. Ich werd unter der Woche nochmal gehen, da ist es dann hoffentlich etwas entspannter. Mal schauen ob ich mir diesmal endlich den Weihnachtsstern (beleuchtet) kaufe, auf den ich es jetzt schon seit min. 2 Jahren abgesehen habe oder die Öllampe in Form eines Drachens 😉 Am Ende war ich um 40€ ärmer (maaaaan, is das Zeugs da alles teuer!), aber immerhin hab ich jetzt auch mein Wichtelgeschenk zusammen. Gerade eben verpackt und morgen geht es auf die Reise. Sollte noch rechtzeitig ankommen, wenn nix dazwischen kommt.

*Edit*

Oh man, große Enttäuschung an der Packstation heute morgen. Es war gar nicht mein Wichtelgeschenk! 😥 Sondern meine chocri-Bestellung, bei der obendrein die Hälfte meiner Tafeln, die ich verschenken wollte, zerbrochen sind :-( Mal schaun, ob sich die Jungs kulant zeigen und ich neue krieg, weil so kann man die ja nicht verschenken und die waren nicht gerade billig. ach menno, blöder Morgen!

Schlagwörter: , , , ,


Okt 22 2008

Wichteln in der Blogosphäre

Category: blog:stuffMoni @ 03:25

wichtelnEben hier gerade bei Cindy gelesen, es gibt doch tatsächlich jemanden, der das Wichteln unter den Bloggern ins Leben gerufen hat und das wohl nicht zum ersten mal. Eine nette Idee, wie ich finde. Meine Mail ging schon raus. Mir gefällt es, wenn die Menschen im Internet auch im echten Leben Verbindungen knüpfen… jaaaa und ich geb’s zu, ich nehme auch gerne Geschenke an! 😉 Wer ebenfalls etwas kleines geben und bekommen möchte, der schreibt einfach eine Mail an Chikatze. Einsendeschluss is der 15. November, so dass alle Wichtel ihre Geschenke bis zum Nikolaustag sicher erhalten. Ich bin schon gespannt… auf das, was ich bekomme und das, was ich mir einfallen lasse meinem Wichtelpartner zukommen zu lassen.

Schlagwörter: , ,