payday

Sep 22 2008

Was für ein Start in den Tag

Category: Allgemeines,Studium & ArbeitMoni @ 09:37

Erst hab ich so richtig verschlafen. Um 7.36 Uhr schau ich dösig auf mein Handy und dann schießt’s mir schlagartig in den Kopf: um 7.45 Uhr wartet mein Kollege auf mich, dass ich ihn mit auf Arbeit nehme und ich liege noch im Bett!  😯 Das hieß innerhalb von 10min raus aus’m Bett, Zähne putzen, anziehen, Zeugs zusammensuchen und zum Auto eilen. Ich war noch so schlaftrunken, dass ich rumgetorkelt bin und kaum was bewusst wahrgenommen hab. Ausgerechnet heute hatte es mein Kollege auch noch eilig auf Arbeit zu kommen. In dem Gespräch während der Fahrt hab ich total wirres Zeug geredet, so dass ich dann froh war als er die restliche Zeit telefoniert hat und ich mich auf’s Autofahren konzentrieren konnte. Auf Arbeit ging’s gleich weiter: die Kaffeemaschine war noch nicht startklar und ich wollte mich gerade gemütlich in meinen Stuhl setzen da wirft mir mein Kollege einen USB-Stick zu. Ich nur so „häää?“. Ein anderer Kollege war „zufällig“ krank geworden und so musste ich schnell einspringen und bei der Installation der Schulungsrechner helfen. In einer halben Stunde sollte der Systemtest starten und auf den ~ 20 Rechnern lief das zu testende Programm noch nicht. Ich hab meine eigentlich minimale Aufgabe nur schwer auf die Reihe bekommen und musste x-mal nachfragen „Was muss ich jetzt hier machen?“, „Und weiter?“, „Ja, aber hier geht nix“ usw.

Tja, und nun schlürfe ich weiter an meiner Tasse lauwarmer Milch mit 3 Stückchen Zucker (!!!), weil natürlich gerade als ich an der Reihe war die Kaffeemaschine keinen Kaffee mehr ausspuckte *sigh* 😯

Was für ein Start in den Tag. Hoffentlich wird die Woche nicht genauso. :roll:

Schlagwörter: , , , ,