payday

Nov 12 2008

Blogstöckchen: Zufallsgenerator

Category: blog:stuffMoni @ 23:03

Vom Spielkind habe ich vor ein paar Tagen ein Blogstöcken zugeworfen bekommen, dem ich heute mal nachkommen mag. Genauer gesagt geht es darum 8 zufällige Dinge (die natürlich auch der Wahrheit entsprechen sollen) über sich zu erzählen. Na dann mal los:

  1. Mein bester Freund ist zur Zeit in der Stadt, aber ich weiß noch nicht ob ich ihn sehen will.
  2. Ich hab noch nichts vom Käufer meines Notebooks gehört, keinen Mucks und er/sie hat auch noch keine einzige Bewertung bei eBay *panik-attacke schieb*
  3. Gestern Abend war Helferfest im Wohnheim und ich bin meiner Tradition treu geblieben: schwankend ging’s zum Buffet und vor 11e konnte ich schon nicht mal mehr ansatzweise geradeaus gehen – Berenzen Maracuja war einfach zu lecker!
  4. Morgen muss ich wieder an meiner DA schreiben, 4 Wochen hab ich noch *schluck*
  5. Gestern Nacht hatte ich nen Albtraum. Ob’s an dem Alkohol im Blut (siehe 3.) lag?
  6. Ich muss unbedingt in diesem Jahr noch zum Zahnarzt, hab aber tierische Angst davor!
  7. Achja, und in die Werkstatt müsste ich mit meinem kleinen Flitzer auch mal – negativer Radsturz. Nicht gut für die Reifen.
  8. Ich schau mir jetzt noch die aktuelle Folge (S04E10) von Prison Break an und dann geht’s ab in die Heia!

Tja, so schnell sind die 8 voll, dabei hätte ich noch so viel zu erzählen…

Das Stöckchen darf sich nehmen wer mag.

Schlagwörter: ,


Jul 13 2008

Stöckchen: Flickr Mosaik

Category: blog:stuffMoni @ 21:49

Mein erstes Stöckchen… naja, nicht ganz. Ich hab’s mir frecherweise einfach mal von sebbi stibitzt 😉

Das ist mein persönliches Bilder-Mosaik:

Bilder-Mosaik

Wie geht das?

Beantworte einfach folgende Fragen:

  1. Dein Vorname?
  2. Lieblingsessen?
  3. Auf welche Schule bist du gegangen?
  4. Lieblingsfarbe?
  5. Celebrity Crush?
  6. Lieblingsgetränk?
  7. Traumurlaubsziel?
  8. Dein Lieblingsnachtisch?
  9. Was willst du werden, wenn du groß bist?
  10. Was magst du am meisten am Leben?
  11. Ein Wort, das dich beschreibt?
  12. Dein flickr-Name.

Starte dann zu jeder Antwort eine Suche bei Flickr (ich hab an 2 Stellen google benutzen müssen), wähle ein Foto von der ersten Ergebnisseite aus und bastel daraus ein Mosaik, wahlweise von Hand oder online.

Nehme sich wer mag!

Rechtliches: Vorsichtshalber weiße ich mal darauf hin, dass das Ganze aus urheberrechtlichen Gründen nicht ganz unbedenklich ist – zumindest wird an einigen Stellen vor diesem Stöckchen gewarnt.

Schlagwörter: , , , , , ,


Jul 12 2008

Tickst du noch richtig?

Category: AllgemeinesMoni @ 22:12

Ich warte ja schon lange auf ein Stöcken, dass ich mich mal so richtig über meine Macken oder Ticks auslassen kann. Aber irgendwie scheint es in dem kleinen Kreis meiner täglich besuchten Blogs keine Stöckchen mehr zu geben… Deswegen greife ich einfach mal Peppies Aufruf auf und berichte über meine zur Zeit akuten Ticks:

  • Ich versuche immer volle €-Beträge zu tanken. Das mache ich, seit dem ich eine Kreditkarte habe und beim Tanken nur noch damit bezahle. Irgendwie fand ich die Abbrechnung würde wohl schöner und übersichtlicher aussehen, wenn da ganze Beträge ala 30€ draufstehen würden. Das ist aber gar nicht so einfach, wie man vll glauben mag!! Man braucht ein unheimliches Fingerspitzengefühl. Schließlich darf der Tankhebel gen Ende des Tankvorgangs gerade nur so leicht berührt werden, dass max. 6,25ml (!!) Benzin, was aktuell einen Gegenwert von 1ct entspricht,  in den Tank fließen. Einen Tropfen zu viel und schon zeigt die Anzeige 30,01€ an. Das ist doof, in zweierlei Hinsicht. Zum einen, weil ich mein Ziel verfehlt habe und  zum anderen, weil ich als Kartenzahler den 1ct bezahlen muss; Barzahler kriegen den ja öfters erlassen. Bis jetzt hat mich zum Glück an der Tankstelle noch keiner dumm angeschaut :mrgreen:
  • Bei Krapfen (auch Berliner, Pfannkuchen genannt) beiße ich ausschließlich in die Seite mit dem Loch (dort wo die Marmelade eingespritzt wurde). Das heißt: Krapfen aus der Tüte nehmen, in der Hand drehen… drehen… drehen, Loch gesichtet, Schuss äh Biss 😉 Das hat vor allem einen praktischen Grund. Beißt man auf der gegenüberligenden Seite in den Krapfen, dann spritzt die Soße über die Öffnung raus. Das gibt ne Sauerei und ist schade um die gute Marmelade.
  • Wann immer ich in der Küche bin muss ich in den Kühlschrank schaun. Das ist eine meiner größten Macken. Ich hab keine Ahnung was ich da erwarte zu sehen :mrgreen: Aber ich kann einfach nicht anders: Tür auf, reinschaun, Tür zu… jedesmal, mehrmals am Tag.

Die obligatorischen Macken wie „Die Klopapierstreifen müssen nach vorne hängen“ oder „Knopfleiste der Bedecke muss immer nach unten“ sind geschenkt.

Jetzt seit ihr dran!

Schlagwörter: , , , , ,