payday

Nov 05 2008

Verfrühtes Geburtstagsgeschenk

Category: AllgemeinesMoni @ 11:34

Ich verfolge ja die Devise: wenn man was Gescheites zum Geburtstag will, dann muss man es sich selbst besorgen  😉 Weil entweder haben die lieben Verwandten keine Ahnung davon was einem gefallen könnte oder sie sind schlichtweg einfach zu knausrig. Zu Feier meines Geburtstages und des neuen Lebensabschnittes (Ende des Studiums –> Start ins Berufsleben + neue eigene Wohnung) sowie in Fortsetzung meiner mittlerweile 2jährigen Tradition (höhö) fahre ich im Februar mal wieder eine Woche weg, in Urlaub. 2007 war ich damals eine Woche in Rostock in nem schicken 5-Sterne-Hotel, dieses Jahr im Februar war ich ja in St. Peter-Ording und nächstes Jahr (hört sich zum Glück länger an als es tatsächlich ist) geht es nach… *trommelwirbel* LONDON!

london

Yeah! Ich freu mich schon wie ein Schneekönig!!! (auf Englisch: I’m as happy as a sandboy.) Damit wage ich sozusagen erstmals alleine den Schritt über die deutsche Grenze. Eigentlich wollte ich im Oktober einfach mal nen (verlängertes) WE nach London, hauptsächlich wegen eines Besuches bei Hamley’s, einem der größten Spielzeugläden der Welt, aber das war einfach zu kurzfristig. Und da bot es sich dann an, das ganze auf eine Woche im Februar auszudehnen. Da bin ich dann mit der Diplomarbeit fertig und habe genug Zeit mich in Ruhe zu erholen.

Der Trip wird allerdings nicht gerade billig! London ist eine megamäßig teure Stadt! Wie ich feststellen durfte, sind die meisten Unterkünfte in London ziemlich heruntergekommen aber verlangen noch ne Menge Geld für ein Zimmer. Gut, ich werde wohl ehr nur zum Schlafen im Hotel sein, aber einigermaßen sauber und geräumig mag ich es dann schon haben. Ich war schon fast verzweifelt als ich dann unter den ganzen Nieten doch noch eine (bezahlbare) Perle, zumindest was die Bewertungen von ehemaligen Gästen angeht, gefunden habe: das Barkston Gardens Hotel im Stadtteil Kennsington/Chelsea (ca. 5km westlich des Stadtzentrums). Das Hotel ist bei expedia.de und venere.com das einzigste (innerhalb meines finanziellen Rahmens) was über 75% positive Bewertungen hat! Nen weiterer Pluspunkt ist, dass es direkt neben einer U-Bahn-Station liegt, auf dessen Linie sowohl der Flughafen Heathrow (wo ich ankommen werde, nix mitten-in-der-Pampa-Stansted!) als auch die Innenstadt und somit alle Touristenattraktionen liegen. Außerdem befinden sich in näherer Umgebung jede Menge Möglichkeiten zum Essen gehen, weil im Hotel hab ich nix gebucht (eher verhungere ich als mir englisches Frühstück rein zudrehen!) und Internet gibt’s dort auch. Besser kann man es doch kaum haben 😀 Fliegen tu ich mit Lufthansa und bei 3 Monaten im Voraus ist der Flug auch noch einigermaßen bezahlbar. Je kurzfristiger man bucht, umso teurerer ist es nämlich. Insgesamt muss ich für Flug und Hotel (virtuell) ca. 600€ auf’n Tisch legen. Dazu kommen nochmal ca. 100€ nur für Eintrittsgelder – hab ich schon erwähnt, dass London teuer ist? :roll: – und dann hab ich noch nix gegessen, keine Fahrkarte und vor allem keine Taschen voller Souvenirs :mrgreen: Hehe, um das bezahlen zu können musste ich erst mal mein Kreditkartenlimit verdoppeln :mrgreen: Tja, ich muss es wohl haben, ne. Wirklich erstaunt war ich, dass die Änderung lediglich einen Tag gedauert hat und ich dafür nicht einmal persönlich bei meiner Bank vorbei kommen und eine Unterschrift abgeben musste, kurzer Telefonanruf hat genügt.

Zurück zu London und den Touristenattraktionen. Natürlich werde ich mir die typischen Sightseeing-Stationen wie Big Ben, The London Eye oder eine Fahrt in so einem roten Doppeldeckerbus geben. Nicht anschauen werde ich mir den Tower (hab ich schon mal gesehen und hat mich nicht gereizt), Madam Tussaud’s (vieeeeel zu teuer für die paar Wachspuppen, hab ich außerdem auch schon mal gesehen) und die ganzen Kirchen und Museen sind auch nicht so nach meinem Geschmack. Ebenfalls auf meiner ToDo-Liste stehen neben Hamley’s noch das Einkaufszentrum Harrods, dann das London Dungeons (Geisterhaus über Londons Geschichte) und eine Fahrt mit den London Ducks (gelbe Amphibienfahrzeuge). Ansonsten werde ich das Programm aber sehr entspannt angehen, vor allem weil ich weiß, dass ich in der Woche niemals ALLES (für mich) Sehenswerte besuchen kann.

Falls jemand von euch schon mal in London war und ein paar Geheimtipps oder unbedingt Sehenswertes kennt, dann nur her damit! Ich freu mich über jeden Tipp 😀 Vielleicht mag ja auch jemand eine very british Postcard haben, das liese sich sicher einrichten 😉

Schlagwörter: , , , , , ,


Okt 19 2008

Quizfrage!

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 16:28

Frage: Wieso stehen hier gerade so viele Menschen vor dem Le Meridien Grand Hotel in Nürnberg?

[singlepic=129,320,240,watermark,center]

Antwort: Dieter is in town! 😉 seit 14 Uhr findet das DSDS Casting in Nürnberg statt. Irgendwie hatte ich mit mehr Andrang gerechnet…

Schlagwörter: , , ,


Jul 25 2008

Uuuuurlaub, ich komme!

Category: Allgemeines,PrivatMoni @ 14:28

Verdient habe ich es eigentlich nicht und (zeitlich) kann ich es mir zur Zeit erst recht nicht leisten, dennoch geht es morgen früh für 6 Tage in Urlaub. Genauer gesagt mit Dad und Oma nach Franzensbad in Tschechien. Franzensbad gehört neben Karlsbad und Marienbad zum westböhmischen Böderdreieck und liegt kurz hinter der deutschen Grenze, nahe Selb und Cheb (Eger). „OMG!!!11elf Rentnerparadis“ werden jetzt vielleicht einige denken 😉 aber ich freue mich drauf. Franzensabd (Františkovy Lázně) ist mit gerade mal 5000 Einwohner der kleinste der 3 Kurorte in Westböhmen, dafür aber definitiv der schönste!

Aufgrund des überschaubaren Angebots an Aktivitäten, werde ich dort hoffentlich etwas Ruhe finden um mir über einige Dinge klar zu werden. Bei mir geht zur Zeit einiges schief, die Sorgenberge häufen sich und ich leider sehr darunter. Psychisch wie physisch. Vielleicht hilft mir die kleine Auszeit etwas.

Was ich mir auf jedenfall vorgenommen habe:

  • viele, viele, viele Fotos von den tollen(!) klassizistischen Gebäuden machen 😀
  • Minigolf spielen
  • ein bis zwei Runden Black Jack im Casino spielen  :mrgreen:
  • schwimmen gehen (im Aquaforum)

Wohnen werden wir dort im Hotel Savoy, nahe dem Stadtzentrum.

Hotel Savoy

cu.

Schlagwörter: , , , , , ,