payday

Dez 23 2008

Gedankenleser

Category: AllgemeinesMoni @ 10:32

So, heute gibt’s das Review zu meiner Geschenkaktion mit meinem besten Freund. Gestern Abend hab ich es leider nicht mehr geschafft, weil ich abends dann doch ganz schön geschafft  war – kein Wunder, wenn man vorher 2.5h Aufräumen, Putzen, Dekorieren und sich dann noch durch das weihnachtliche Chaos im Supermarkt (die Leute haben gekauft wie die Hamster, als gäbe es kein Morgen!! -.- ) kämpfen muss;-) Der Abend fing schon recht amüsant an, als er mit nem riesen Karton ankam. Da der Karton aber noch keine Geschenkverpackung drum hatte, sowas aber Pflicht ist, hat er das Ding vor meinen Augen eingepackt und beschriftet… nur damit ich es dann 2 Minuten später wieder auseinanderpflücke! :mrgreen:

[singlepic id=261 w=240 h=180 mode=watermark float=center]

Zum Vorschein kam, und nun erklärt sich auch die Überschrift, tada:

[singlepic id=262 w=240 h=180 mode=watermark float=center]

eine Shisha!! 😀 Ich schwöre, er hat noch nie meinen Blog gesehen und trotzdem hat er genau gewusst was mir (am meisten) gefallen wird… und das tut es! Ich hab mich echt riesig gefreut! Das ist genau das, was ich mir gewünscht hab. Das ganze war ein gleich-loslegen-und-chillen-Paket. Dummerweise hat gerade die Melasse, also das Mittel zum Befeuchten des Tabaks gefehlt, so dass wir die Shisha leider nicht zusammen einweihen konnten, aber das wird vll heute Abend nachgeholt. Erstmal muss ich nachher fix in die Stadt und das fehlende Mittelchen besorgen. Ich freu mich schon drauf, denn der Tabak, der dabei war, roch schon herrlich.

Tja, das war Geschenk Nr. 1. Und jetzt kommt’s! Er hatte Geschenk Nr. 2 und 3. auch dabei (das 5m²-Dingens in einer kleinen Schuhkartonschachtel!?) aaaaaaber ich durfte es nur angucken, nicht auspacken, geschweige denn überhaupt anfassen! Gibt’s denn sowas? Die hat er nämlich wieder mitgenommen und erpresst mich jetzt damit. Nr. 2 und  3 gibt’s nämlich erst nach der Diplomarbeit bzw. wenn ich ihn endlich in Hamburg besuchen komme. So eine Gemeinheit! Das ist, wie als wenn man nem Kind nen Lolli vorhält und denn dann wegnimmt *schnief* 😉

Über sein Geschenk hat er sich auch riesig gefreut. Nach der Nummer mit meinen 2 noch ausstehenden Geschenken, hab ich zwar versucht ihm aufzuerlegen, dass er den Rum erst  testen darf, wenn ich wieder bei ihm zum Cocktail trinken bin, aber ich bin mir sicher, dass er schon vorher der Versuchung erliegt 😀

Insgesamt war es ein echt schöner Abend, wenn auch mit 1.5h nur sehr kurz. Seit dem er in Hamburg wohnt sehen wir uns halt leider nicht mehr so oft. Aber das nächste Wiedersehen wird definitiv nicht lange auf sich warten lassen, schließlich habe ich noch 2 Geschenke in Hamburg abzuholen 😉 Ich denke, dass ich Mitte Januar, wenn alles mit der DA rum ist, ihn dann endlich mal dort oben besuchen werde.

Schlagwörter: , , ,


Dez 17 2008

Juhu, ich habe gewonnen!

Category: Allgemeines,blog:stuffMoni @ 10:27

delivery dvdund zwar eine handsignierte DVD von Till Nowak und seinem mehrfach international ausgezeichnetem animierten Kurzfilm Delivery. Der Gewinn stammt aus Puh’s großer Weihnachtsverlosung. Puh hat viele, teilweise namhafte, Firmen angeschrieben und tolle Preise zur Verlosung bereitgestellt bekommen, die er nun an seine Leser gegen eine kleine Leistung abgibt. Schaut ruhig mal auf seinem Blog vorbei. Selbst wenn man nichts gewinnt, macht es doch Spaß sich an den Aktionen zu beteiligen.

Vielen Dank an Puh! 😀

Wenn wir gerade dabei sind, dann möchte ich mich auch ganz doll bei Elke bzw. dem Spielkind bedanken, die mir eine ganz liebe Weihnachtspostkarte geschickt hat. Ich hab mich sehr gefreut! 😀

(Bildquelle: Puh’s Blog)

Schlagwörter: , , , ,


Dez 11 2008

Ron Zacapa – Nur das Beste für den Besten.

Category: AllgemeinesMoni @ 01:15

Momentan stecke ich ja so tief in der Diplomarbeit, dass ich (m)ein normales Leben gar nicht mehr auf die Reihe bekomme. Die einfachste Dinge, wie zb. einen Brief auf die Post bringen, schaffe ich nicht ohne 10fache Erinnerungen und Mahnungen (nicht die finaziellen). Deswegen habe ich auch bisher noch keine Geschenke für meine Family und ich werde auch keine mehr besorgen bis auf ein paar Kleinigkeiten. Fehlt mir einfach die Zeit und vor allem die Kraft für. Naja, bis auf für eine Person. Meinen (besten) Freund. Eigentlich hatte ich vor, angeregt durch die Blogwichtelaktion von Chitime, ein kleines Päckchen  zu packen und ihm das dann ohne Absender zuzuschicken. Ich wollte ihm ne Freude machen und er sollte das Gefühl bekommen, dass ihm da jemand was gutes getan hat und natürlich sollte er ein bissl rätseln, wobei ich denke, dass er mich sicher schnell identfiziert hätte *hihi*.

Allerdings hat er meine Pläne durchkreutzt, als er mir vor ein paar Tagen eröffnet hat, dass er mir ein Geschenk gekauft hat. Dazu muss man wissen, dass wir beste Freunde (manchmal auch mehr als das) sind, aber Geschenke bisher noch nie ein Thema waren (außer die Starcraft-Spiel, was er mir mal – nicht uneigennützig – geschenkt hat. fand ich aba doof *g*) Damn, jetzt war ich in Zugzwang und „musste“ ein offizielles Geschenk kaufen. Und obwohl wir uns schon so lange und sehr intensiv kennen, hatte ich keine Ahnung was ich ihm kaufen soll; ich kann  einfach nicht einschätzen, was ihm gefallen würde. Immerhin hat er mir meine Bedenken abgenommen, als er gemeint hat, es ist die Geste die zählt. (Stimmt schon, aber hey, wer kann sich an der Geste erfreuen, wenn die Geste mit ein Paar Socken daher kam? *g*).

Während eines langen Gespräches habe ich dann doch eine Idee bekommen, was ich ihm schenke könnte. Er mixt sehr gerne Cocktails und, good damn, er tut das verdammt gut. Ich liebe seine Caipis und seinen Planters Punsh! Wir hatten es gerade davon, dass seine Alkoholbar momentan ziemlich leer ist und er momentan auch nicht das Geld hat, sie aufzufüllen. Tja, und deswegen habe ich ihm heute Alkoholika gekauft. Nein, keine ganze Bar, sondern „nur“ eine Flasche braunen Rum. Aber nicht irgendeinen billigen Fusel, sondern eine Flasche Ron Zacapa Centario. Das sagt euch nix? Keine Sorge, das hat es mir vor dem Besuch in der Destille im Mercado auch nicht. Der Rum ist 23 Jahre alt und stammt aus Guatemala. Er hat schon sehr viele Auszeichnungen bekommen und Kritiker bezeichnen ihn als den beste Rum der Welt.

[singlepic=257,320,240,watermark,center]

Tja, nur das Beste für meinen besten Freund…

Das Gute hat natürlich auch immer seinen Preis und der liegt hier bei stolzen 9,90€ pro 100ml, aber das war es mir wert. Das ist er mir wert. Ich habe leider keine Ahnung von Alkoholika und schon gar nicht von gutem oder schlechtem Rum, aber ich habe dem Verkäufer vertraut und Google hat ihn bestätigt. Beim Kauf kam ich mir allerdings leider sehr unbeholfen und fehl am Platz vor. Ich konnte die Arbeit und das Wissen des Verkäufers, der sehr bemüht war, leider in keinster Weise honorieren, weil ich von der Materie nichts verstehe und bei der Rumprobe, die er mir angeboten ich aber zunächst ausgeschlagen hatte, hab ich mich auch nicht grad rümlich angstellt. Woher sollte ich wissen, das man bevor man das Zeug runterkippt auf der Zunge zergehen lässt erst einmal dran riecht. Naja, ich hoffe der Verkäufer hat es mir nicht übel genommen, immerhin hab ich dafür sein bestes Pferd im Stall gekauft. Ich hoffe mein Freund hat so viel Ahnung um zu erkennen was für eine braune Flüssigkeit er da auspackt, ansonsten muss ich ihn aufklären, damit er auch ja versteht, wie sehr ich ihn lieb hab bzw. wie wichtig er mir ist.

Schlagwörter: , , , ,


Dez 10 2008

Der Weihnachtsmann – es gibt ihn doch und er trägt gelb!

Category: blog:stuffMoni @ 19:24

18:40 Es klingelt an der Tür und ich bin nicht ensprechend angezogen, um jemanden die Tür aufzumachen.  :mrgreen: Ich überlege, ob ich nicht rausgehen soll.

18:41 Die Neugierde siegt und ich zieh mir fix was über.

18:42 Hm, keiner an der Tür. Mal die Gegensprechanlage probieren.

18:43 „Pakeeeet für Sie!“ schallt es mir entgegen und im Bruchteil einer Sekunde strahlen meine Augen.

18:44 In kurzer Hose und ohne Strüpfe stiefel ich durch den Schnee – bei uns hat es heute den ganzen Tag geschneit – um zum Haupteingang zu kommen.

18:45 Ich bin am Haupteingang angekommen und was sehe ich dort? Den gelben Postboten mit einer Menge Pakete in der Hand und eins davon ist MEEEEEEEEEEEINS! Mein Wichtelgeschenk, auf das ich schon so lange gewartet habe. 😀 Auch wenn der Postbote eher mürrisch war, hätte ich ihn umarmen können – bildlich gesprochen 😉

18:46 Zurück in der Wohnung, bibbernd, aber Geschenk aufmachen! Und zum Vorschein kommt…… tada:

[singlepic=256,320,240,watermark,center]

Ein ganz lieber, persönlich geschriebener Brief, eine kleine Wärmflasche mit Herzchen drauf und ein kleiner, knuddeliger Teddybär! Ich freu mich riesig. Ich liebe Teddybären und mein Wichtel, Timm vom Fearblog, scheint wirklich aufmerksam meinen Blog durchstöbert zu haben.

Viele, vielen Lieben Dank dafür, Timm! Du hast genau das richtige gefunden! Jetzt wärm ich mich an der Wärmflasche auf und der kleine Teddy bekommt heute den besten Platz in meinem Bett 😉 Fühl dich gedrückt dafür von mir. Dafür hat sich das Warten wirklich gelohnt.

Danke auch an Chitime für’s Durchführen der Blog-Wichtelaktion, war auch ganz schön stressig, ne 😉

Schlagwörter: , ,


Nov 29 2008

Christmasstress [Update]

Category: blog:stuff,NürnbergMoni @ 23:30

Obwohl ich heute fast den ganzen Tag auf Arbeit war bzw. dort an meiner Diplomarbeit geschrieben habe, haben sich die wenigen verbleibenden Stunden des Tages noch richtig stressig entwickelt. Recht positiv fing alles damit an, dass mein Wichtelgeschenk bei mir angekommen ist 😀 Man, was bin ich neugierig!! Allerdings liegt es momentan noch in der Packstation, weil ich auf dem Heimweg dann blöderweise vergessen hab es abzuholen. Ich bin um 16Uhr aus der Firma und hab noch einen Abstecher auf den Christkindlesmarkt gemacht – das hätte ich lieber lassen sollen und vor allem hätte ich wissen müssen, dass das nur in Stress ausartet. Schließlich wurde er gestern erst eröffnet und es ist nicht irgendein Markt 😉 Mit Besucherandrang und Ausnahmesituationen ist also zu rechnen. Fing schon mit der Parkplatzssuche an. Dreivirtel der Parkhäuser in Marktnähe waren schon voll und es hieß anstehen. Es kam nur wer rein, wenn auch ein Auto rausfährt. Aber das „tolle“ daran ist: find dann mal DIE EINE Lücke, die jetzt für dich frei geworden ist. Wieso haben Parkhäuser eigentlich kein Leitsystem zur nächsten freien Lücke oder so? wichtelgeschenkZumindest zur Weihnachtszeit wär das ideal, weil da sind die Parkhäuser in Nürnberg rund um die Uhr proppe voll. Das eigentliche Chaos gab’s dann draußen. Menschemassen wo man nur hinschaut, es wird geschoben und gedrängelt. Man kann teilweise seine eigenen Füße nicht sehen so eng geht’s zu. Und dann die ganzen Deppen, die a) unvermittelt einem im Weg rum stehen b) nicht zulaufen oder c) die Fress- und Saufbuden belagern, so dass kein Durchkommen ist. So macht des alles keinen Spaß, ehrlich mal! Ich hätt’s echt wissen müssen, aber der Reiz war dann doch zu stark. Ich werd unter der Woche nochmal gehen, da ist es dann hoffentlich etwas entspannter. Mal schauen ob ich mir diesmal endlich den Weihnachtsstern (beleuchtet) kaufe, auf den ich es jetzt schon seit min. 2 Jahren abgesehen habe oder die Öllampe in Form eines Drachens 😉 Am Ende war ich um 40€ ärmer (maaaaan, is das Zeugs da alles teuer!), aber immerhin hab ich jetzt auch mein Wichtelgeschenk zusammen. Gerade eben verpackt und morgen geht es auf die Reise. Sollte noch rechtzeitig ankommen, wenn nix dazwischen kommt.

*Edit*

Oh man, große Enttäuschung an der Packstation heute morgen. Es war gar nicht mein Wichtelgeschenk! 😥 Sondern meine chocri-Bestellung, bei der obendrein die Hälfte meiner Tafeln, die ich verschenken wollte, zerbrochen sind :-( Mal schaun, ob sich die Jungs kulant zeigen und ich neue krieg, weil so kann man die ja nicht verschenken und die waren nicht gerade billig. ach menno, blöder Morgen!

Schlagwörter: , , , ,