payday

Dez 05 2008

Dumm gelaufen!

Category: Fun:stuff,WebfundstückeMoni @ 10:22

Ein sehr schönes Beispiel für „dumm gelaufen“ oder neudeutsch „FAIL“ habe ich heute bei Tom vom Bestatterweblog gefunden, dass ich euch nur empfehlen kann:

In einer der Filialen müssen wir uns den Hof mit einer kleinen IT-Firma teilen. Ziemlich arrogante Pinsel, die Leute von dieser Firma. Insbesondere der Geschäftsführer kommt mir immer so hochnäsig und schnöselig daher, daß unsere gegenseitige Ablehnung von Anfang an zementiert war. Aber gut, im Grunde haben wir nicht viel mit denen zu tun, also soll es mir egal sein.

Heute habe ich aber so ein klein wenig Schadenfreude empfunden.

Die IT-Jungs sind nämlich nicht immer da und kommen für gewöhnlich auch immer recht spät zur “Arbeit”. Deshalb trifft sie unsere DHL-Botin auch nie an. Das bescherte den IT-Boys immer wieder Benachrichtigungskarten für nicht zustellbare Pakete und Päckchen, mit denen sie dann ihre Sendungen in der nächsten Kreisstadt abholen durften. Sehr lästig.

Irgendwann hat dann die DHL-Botin vorgeschlagen einen so genannten Garagenvertrag zu machen. So ein Wisch entbindet die Botin von der Verantwortung und ermöglicht es ihr die Päckchen beispielsweise in einer Garage des Empfängers oder hinterm Haus auf der Kellertreppe abzulegen und stellvertretend für den Empfänger auf dem Pieps-Display zu unterschreiben.
Wenn man irgendwo am Haus einen Platz hat, an dem einem vermutlich niemand die Pakete wegnimmt, ist das eine praktische Sache. Nun verfügen die ITler aber weder über eine Garage, noch über eine Kellertreppe. Also haben sie extra für diesen Zweck eine graue Mülltonne angeschafft und hinters Haus gestellt. Da legt die Botin nun schon seit Monaten immer wieder Päckchen und Pakete ab und die Jungs holen sich das Zeug, wenn sie denn dann mal irgendwann aus dem Koma erwachen und etwas “arbeiten”.

Heute Morgen war die Aufregung aber groß…

Du willst wissen, wie es weiter geht? Dann hier lang und lachen nicht vergessen! :mrgreen:

Schlagwörter: , , , , , ,


Nov 27 2008

is no utube

Category: Fun:stuff,WebfundstückeMoni @ 12:29

funny pictures of cats with captions

😀

(Danke an Spielkind)

Schlagwörter: , , ,


Nov 12 2008

Fun: Obama und die Kanonenkatze

Category: Fun:stuff,WebfundstückeMoni @ 23:18

Beim Stöbern durch’s Web bin ich heute über zwei kleine Fundstücke gestolpert. Zum einen – alle Katzenliebhaber jetzt bitte wegschauen – ein kleinen Spiel, bei dem es darum geht, eine Katze als Kanonenfutter so weit wie möglich zu schießen und je nach dem welche Gegenstände man unterwegs trifft bekommt das „Flugobjekt“ nochmal extra Schub. Der Erfolg hängt dabei ziemlich vom Glück ab, aber ich habe es nach einer Stunde tötlichem Katzenweitwurf auf ansehnliche 3.039 feet geschafft :mrgreen:

Katzenkanone

katzenkanone

Zweites Fundstück ist, entsprechend der momentanen Obama-Euphorie, eine musikalische Parodie auf Barack Obama, den neuen Präsidenten der USA, falls es jemand nicht mitbekommen hat 😉 sehr gelungen wie ich finde, aber seht selbst:

Obama – Whatever I like

Schlagwörter: , , , , , , ,


Mai 31 2008

No Risk, No Fun

Category: music:stuff,WebfundstückeMoni @ 16:15

Gestern Nacht bin ich auf ein paar sehr schöne Videos aufmerksam gemacht worden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Ingesamt sind es 6 Compilations die Szenen aus dem Extremsport zeigen, untermalt mit toller Musik. Einfach mal in Ruhe anschaun.

No risk, no fun [#2], [#3], [#4], [#5], [#6]

[31.05.2008 01:21:50] Freund: jo die filme sind so toll, dass in mir seit ich sie kenne immer wieder das gefuehl hochkommt, dass mir was fehlt im leben

Kann ich nachfühlen…!

P.S.: dort gehört und für sehr gut befunden: Xavier Naidoo feat. Curse – Soulmusik

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,


Mai 03 2008

Stiftung Warentest: Mangelhaft!

Category: Fun:stuffMoni @ 16:18

Mal wieder was aus der Fun-Ecke. Rainald Grebe ist einfach der BESTE!

Schlagwörter: , , , , ,


Jan 24 2008

Die Wahrheit über den weiblichen Orgasmus

Category: Fun:stuffMoni @ 01:03

Passend zur aktuellen Situation hab ich – rein zufällig und kausal unabhängig, versteht sich – das hier eben gefunden: Carlos Mencia erzählt auf recht amüsante Art und Weise die Wahrheit über den weiblichen Orgasmus. Ich finde, das hat was von Mario Barth, nur dass mir die Amerikaner da etwas zu wenig lachen – ich konnt mich jedenfalls nicht mehr halten, aber seht selbst.

watch out & laugh :mrgreen:

 

Schlagwörter: , , , ,