payday

Mai 10 2008

Bewerbung als Trainee bei Siemens

Category: Studium & ArbeitMoni @ 22:41

So langsam muss ich mir ja mal klar werden, was ich nach meinem Studium machen will. Es sind schließlich nur noch 4,5 Monate bis zur Abgabe meiner Diplomarbeit. Momentan stehen zur Auswahl: den Master of Sience anschließen oder einen (guten) Job finden. Auch wenn der Master ein paar „kleine“ Vorteile bringt, so versuch ich dennoch eine passende Stelle zu finden, so dass der Master nicht mehr notwendig ist. So eine Stelle wäre z.B. trainee@it2008, das IT-Traineeprogramm von Siemens A&D. Von einem Studienfreund, der seit einem Jahr in dem Programm ist, habe ich bisher nur gutes gehört und so habe ich mich gestern auch dafür beworben.

Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber in meinem Fall stimmt es meist zu 99,9% 😉 Von daher: meine Bewerbung ist mal richtig GEIL geworden! Ich war selbst erstaunt. Aber man hat es mir auch von außerhalb bestätigt:

[22:17] guter Freund: SAU KRASS. sowas haette ich niemals hingekriegt, echt schoen geschrieben

Über die erste Sichtungshürde schaff ich es damit definitiv. Danach kommen Ende Juni die Auswahltage, wo die auserwählten Bewerber allerlei „Spielchen“ durchlaufen müssen. Davor habe ich echt Bammel, denn sowas liegt mir absolut nicht! Vor allem weil ich auch nicht weiß, was die anwesenden Leute dort sehen wollen. Ich bin aber auch nicht die einzigste, die an meinen Soft Skills zweifelt:

[22:26] guter Freund: Kommunikationsfähigkeit << damit meinen die NICHT icq 😛

Parallel dazu werde ich mich nächste Woche dann um eine Stelle im Traineeprogramm von Brose bewerben. Brose gehört als Arbeitgeber auch mit zu den Besten. Im Vergleich zu Siemens ist das Traineeprogramm bei Brose ein halbes Jahr kürzer. Dafür hat es den Vorteil, dass ein Außlandsaufenthalt explizit vorgesehen ist. Und das ist etwas, was ich unbedingt machen möchte, nachdem es im Studium nicht geklappt hat. Ich bin bespannt…

Schlagwörter: , , , , , , , , ,