payday

Mai 21 2008

Raus hier, wir schließen, hop hop!

Category: AllgemeinesMoni @ 21:24

Nach getaner Arbeit und anschließendem Fitness-Workout wollte ich heute noch eine Kleinigkeit einkaufen, schließlich ist morgen Feiertag. Zum Glück befindet sich der Supermarkt genau gegenüber dem Fitnessstudio. In einer viertel Stunde würde der Markt zwar offiziell schließen, aber ein bissl Obst und Gemüse sollte ja schnell besorgt sein, dachte ich. Ich war vor allem in der sicheren Annahme, dass ab dem Ladenschlusszeitpunkt zwar keine neuen Kunden mehr hineingelassen werden, die verbliebenen dafür aber noch „in Ruhe“ ihren Einkauf beenden können. Weit gefehlt! Noch während der Kirchturm 20:00 schlug, sind Heerscharen an Supermarkt-Mitarbeitern, die die man sonst verzweifelt sucht, aus ihren Verstecken gekrochen gekommen. Man konnte gar nicht so schnell kucken, wie einem die Lebensmittel aus den Fingern gerissen wurden 😯 Gemüse, Obst und Fleischwaren wurden in Rekordgeschwindigkeit weggeräumt, die Tiefkühltruhen abgedeckt und das Licht verdunkelt. Deutlicher kann man den verbleibenden Kunden kaum zeigen, dass sie möglichst kurzfristig den Laden verlassen sollen. Wenn die Kassiererinnen tagsüber doch auch nur so schnell wären wie das Räumkomando zum Ladenschluss… :roll:

Schlagwörter: , , ,

2 Responses to “Raus hier, wir schließen, hop hop!”

  1. Alex says:

    Hm… für dich sollte man die Öffnungszeiten deutlicher definieren. Am besten wohl so im Schwimmbad, oder? „Letzter Einlass: 19:45 Uhr, Ladenschluss: 20:00 Uhr“.

  2. vmk says:

    Alex, das geht auch einfacher. Stell mal Monis Uhr so neu ein, so dass diese 30min vor geht :)

Leave a Reply