payday

Sep 29 2008

Fertigstellung der A73

Category: AllgemeinesMoni @ 14:08

Das Ereignis ist zwar schon gut 3 Wochen her, aber ich bin erst gestern dazu gekommen endlich ein Bild davon zu schießen – ohne Bild geht nix 😉 Anfang September wurde das letzte Teilstück der A73 zwischen Ebersdorf und Lichtenfels eröffnet. Von nun an kann man von Suhl in Thüringen bis Nürnberg durchgängig auf der Autobahn fahren. Nicht zuletzt wegen des grenzverbindenden Charakters soll dieses Verkehrsprojekt zur Deutschen Einheit beitragen. Besonders angetan hat es mir das Projekt aber, weil nun an meinem Heimatort ein Wegweiser nach Nürnberg steht.

[singlepic=127,320,240,watermark,center]

(weiter Bilder gibt’s hier im Artikel)

Das ist jetzt nichts weltbewegendes, Autobahnen müssen nun mal ausgeschildert werden, aber mich hat es gefreut, dass durch dieses Schild sozusagen meine beiden Heimatstädte miteinander „verbunden“ sind. Nürnberg ist mittlerweile zu meiner zweite Heimat geworden. Doof ist nur, dass mit Fertigstellung die A73 das längste Autobahnstück ohne Raststätte und Tankstelle ist. 2 Touren ohne zu Tanken ist bei meinem kleinen Auto schon kritisch, dafür bin ich aber auch 10-20 Minuten schneller. Vielleicht fahre ich, zumindest sonntags, wieder meine alte Strecke, also von Coburg bis Lichtenfels auf der Landstraße. Die Strecke ist sehr malerisch und ruhig, vor allem liegt auch eine recht günstige Tankstelle auf der Strecke. Freitags werde ich wohl immer komplett auf der Autobahn durchfahren um so schneller zuhause zu sein.

Gestern, als dieses Bild entstanden ist, muss ich wohl kleine Flügel am Auto gehabt haben. Von dem kleinen Rastplatz bei Eisfeld, ca. 8 min von Zuhause entfernt, bis Nürnberg habe ich nur 1h gebraucht – glaube das ist rekordverdächtig unter meinen bisherigen Ergebnissen 😉

Schlagwörter: , , , , , , ,

Leave a Reply