payday

Mrz 26 2008

2 Seelen in meiner Brust

Category: PrivatMoni @ 23:14

Sven_Schaf_JungfrauOmg und schon habe ich den Post wieder versaut ruiniert. Seit meiner (verhängnisvollen?) Bekanntschaft mit ICQ und co weiß ich, dass ich eine gespaltene Persönlichkeit bin – ich verhalte mich im VL anders als im RL. Im VL darf ich mir immer wieder anhören ich sei ein „versautes Stück“ (was natürlich gaaaaar nicht stimmt… auch, wenn man mal zählt wie oft das Wort mit den 3 Buchstaben hier im, wohlgemerkt noch recht jungen, Blog vorkommt – Tags mit eingerechnet *g*), im RL würden mich die gleichen Personen auf den ersten Blick wohl eher als schüchtern zurückhaltend und verklemmt vorsichtig charakterisieren. Das ist, als wäre ich Jungfrau Maria und Gina Wild zu gleich *g*. Doch welche der beiden Seiten bin ich nun wirklich? Welche Seite davon ist echt und welche aufgesetzt?

Ich denke ich kenne die Antwort, aber werde sie heute mal für mich behalten…

Zu Missverständnissen kann es dann kommen, wenn aus einer VL- eine RL-Bekanntschaft wird und die unbewusste entstandenen Erwartungen sich plötzlich nicht erfüllen.

Schlagwörter: , , , , , ,

4 Responses to “2 Seelen in meiner Brust”

  1. vinga says:

    „Ich denke ich kenne die Antwort, aber werde sie heute mal für mich behalten…“

    Du bist genau diese versaute Person, wie du sie im Netz gibst. Im realen Leben machst du dich aber zu sehr von deiner Aussenwelt abhängig und willst gefallen. Also hältst du dich zurük, was dann natürlich verklemmt wirkt.

    Aber natürlich wäre es besser du siehst ein, dass Versautheit keine positive, sondern eine derbe Eigenschaft ist. Nichts erstrebenswertes also, bzw. im Gegenteil.

  2. vmk says:

    Allein von der Überschrift her muss die Antwort ja lauten: Die versaute Person! 😉

  3. Moni says:

    #1: ich freu mich ja immer über Kommentare, auch wenn sie etwas gewagt sind. gewagt mich zu beurteilen ohne mich zu kennen. zunächst sollte man erstmal klären, was wir beide unter „versaut“ verstehen. für die/den eine(n) beginnt das schon bei Handschellen oder Augenverbinden, für andere gehört „öffentlichkeitsarbeit“ und Partnertausch dafür schon zum Standard. Für Verklemmtheit gibt es viele Gründe, über negative sexuelle Erfahrungen bis hin zu mangelndem Selbstvertrauen. Daraus auf übermäßges Anpassungsverhalten zu schließen, finde ich übertrieben. In der heutigen Zeit ist Zurückhaltung sicher das, was genau nicht gefällt bzw. erwartet wird – wir werden ja von allen Seiten mit Sex überflutet. Darüber hinaus verstehe ich nicht, was an einem offenem Umgang mit xxx „derbe“ sein soll… [/Ende, auch wenn ich hier noch stunden-/seitenlang diskutieren könnte]

    #2: von der Überschrift her schon? netter Versuch, aber darf ein anständig züchtiges Mädchen das B-Wort nicht in den Mund nehmen? 😉 vll ist es ja auch nur dein Wunsch-Denken 😛

  4. Mr.Loverboy says:

    die Antwort ist ganz einfach:
    Ich hab dich auf youporn gesehen und dir hing da was im Gesicht 😀 😛

Leave a Reply