payday

Feb 12 2009

Ihre DA Note steht fest

Category: Studium & ArbeitMoni @ 13:42

„Ich darf Ihnen mitteilen, dass Frau <Zweitkorrektorin> und ich Ihre Note für die Diplomarbeit auf 1,1 festgelegt haben.“

Yeah, kniet nieder! Ich hab’s halt einfach drauf! :mrgreen: Ehrlich gesagt, habe ich nicht mal ansatzweise mit so einer guten Note gerechnet, aber bei mir ist das normal. Ich unterschätze immer meine eigenen Leistungen. War schon in der Schule so. Während ich meine Arbeiten meist nur „ok“ oder „gut“ fand, haben andere sie mit Tränen in den Augen in den höchsten Tönen gelobt (hach, was ich da teilweise für geile Sachen abgeliefert hab *in Erinnerungen schwelg*). Manche nennen das Pessimismus, andere Understatement, für mich ist das einfach nur das Streben nach der Perfektionismus zusammen mit einem hohen Anspruch an Qualität.

Aber genug mit dem Eigenlob, weiter mit den Fakten. Dadurch verbessert sich meine Abschlussnote um eine Nachkommastelle auf 2,3. Das ist leider alles andere als befriedigend für mich und entspricht in keinster Weise meinen Ansprüchen an mich selbst, aber zum Beklagen ist es jetzt auch zu spät. 2,3 ist gut und gut ist gut – nicht mehr, aber auch nicht weniger. In Bewerbungen kann ich diesen kleinen „Makel“ ganz gut vertuschen in den Hintergrund rücken. Welcher Personaler fragt schon nach der Abschlussnote, wenn er liest, dass ich 1,5 im Abi hatte, im Grundstudium zu den Besten 10% meines Studiengangs gehört habe und meine Diplomarbeit mit 1,1 bewertet wurde? Keiner. Eben. Und falls doch, dann siehe Punkt „gut“.

Sorry, bissl Eigen-Werbung musste einfach mal sein, vll lesen ja potentielle zukünftige Arbeitgeber hier mit 😉 Zwischen den Zeilen steht einfach nur, dass ich sehr stolz bin, dass ich was kann und dass mir nur eine Beschäftigung fehlt, in der ich das zeigen kann…

Schlagwörter: , ,

13 Responses to “Ihre DA Note steht fest”

  1. Whoopster says:

    Hi Moni,

    wenn du jetzt noch erzählst in welchem Job du arbeiten möchtest, bzw. worin du dein zukünftiges Betätigungsfeld siehst, kann ich dir eventuell helfen.

    Schöne Grüße,
    Sascha

  2. Spielkind says:

    Whau! Noch mal Herzlichen Glückwunsch.
    dafür das die DA Dir das Leben so schwer gemacht hat, hast du das echt verdient!

    Und meinen aufrichtigen RESPEKT!

  3. Manu says:

    wow.
    Ich bin von den Socken eine 1,1 und eine 2,3 als gesammtnote, das ist nicht schlecht.

  4. Carsten says:

    Congratulations! Super!!

  5. Geraldine says:

    Hey Super, Gratulation!!

    Feier schön 😉

  6. Alex says:

    Das ging ja schnell. Herzlichen Glueckwunsch :)

  7. Moni says:

    Danke, Danke euch allen! Freu mich auch riesig.

    @ Sascha: ich würde gerne im PLM-Bereich weiter arbeiten, also als PLM (Junior) Consultant oder eben allgemein als IT Consultant mit Schwerpunkt Prozessmanagement, Anwenderberatung, etc. Systembetreuung hat mir auch Spaß gemacht, aber dafür sind meine Kenntnisse/Qualifikationen bisher nicht umfangreich genug. Hauptsache hauptberuflich nicht Software-/Webentwicklung.

  8. Martin says:

    …und da beschwert sich die Frau auch noch – 2,3 Gesamtnote…nee nee nee :-) Haste fein gemacht, und keine Angst, diese absolut miese Note ist sicher kein Grund, Dich irgendwo nicht einzustellen 😀

  9. aqua says:

    gratz zur bestandenen DA
    musst du das Ding eigentlich verteidigen??

    mfg

  10. Moni says:

    nein, muss ich zum Glück nicht. Verteidigung der DA ist bei uns an der FH anscheinend nicht üblich.

  11. aqua says:

    du glückliche…

  12. Wirtschaftsstudium says:

    Gratulation zu deinem Diplom! Ich finde es klasse, dass du es so weit geschafft hast!
    Weißt du denn bereits, wie es bei dir weitergehen wird?
    Ich beginne jetzt mit meinem Wirtschaftsstudium und freue mich schon sehr auf diese aufregende Zeit-auch wenn es manchmal sicher mehr Nerven, als Zeit kosten wird 😉

  13. nachhilfe mathe pinneberg says:

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss. Der „Zwang“ zur höchstform aufzulaufen ist sehr löblich, allerdings sollte man auch mal selbst mit sich zufrieden sein und sich auch mal was gönnen. Besonders jetzt wo wieder ein großer Schritt im Leben gemacht wurde.

Leave a Reply