payday

Sep 30 2008

Sportliche Erfolge… und der Wettkampf ist eröffnet

Category: SportMoni @ 10:07

waageAm Sonntag war ich mal wieder auf meiner ausgedehnten Radeltour um den Whörder See. Jetzt wo es rasant winterlich wird muss man jede schöne Stunde ausnutzen. Statte 34km sind dabei zustande gekommen. Das ist doch eine beachtliche Leistung bei meinem gesundheitlichen Hintergrund. Dabei habe ich laut Pulsuhr 1640kcal verbraucht, was mehr ist als mein täglicher Grundumsatz (laut Waage). Mein Durchschnittspuls lag bei 150. An sich eigentlich viel zu hoch für die Fettverbrennung, aber ausgehend von der Verschiebung der Laktatschwelle nach oben bei ausgiebigem Ausdauertraining dürfte das ok gehen. Meine Waage hat heute Morgen dementsprechend einen Rekordtiefstand angezeigt. Noch 500g und ich habe die magische Grenze – mein erstes großes Etappenziel – erreicht. Ziel ist, dass ich die Zehnerstelle meiner Gewichtsangabe um 1 verringere 😉 Langfristig gesehen habe ich mein Traumgewicht erreicht, wenn ich noch 18kg los werde, wobei alles ab 11kg schon supi ist, weil dass die nächste Gewichtszehnerstelle geknackt ist 😉 Sobald mein Etappenziel erreicht ist, gönne ich mir mal wieder schickes (zurzeit steh ein Frisör-Besuch zur Debatte) und dann gibt es auch mal einen ausführlicheren Bericht über meine sportlichen Erlebnisse bisher.

Achja, ein Freund und ich haben heute einen sportlichen Wettkampf verabschiedet. Start ist der 1. Oktober und Ziel sind 8kg weniger. Wer das zuerst schafft (auf natürlichem Wege mit Sport und Ernährung), der gewinnt und der Verlierer muss dem anderen 2 Tassen Glühwein + Lebkuchen auf’m Christkind’les Markt spendieren. Er wollte die Lebkuchen, ich den Glühwein, passt also 😉 Er peilt ca. Ende November an, bis dahin er das Ziel erreicht haben will. Ich bin da skeptisch, vor allem ob ich das schaffe. Das sind nur noch 2 Monate und bisher hab ich so im Durchschnitt „nur“ 2kg pro Monat wegrationalisiert. Vielleicht hilft es mir, dass er schon ziemlich sportlich und muskulös ist, so dass er über die Muskelaufbauschiene nicht viel erreicht, sondern nur über die Ernährung. Andererseits ist er so überaus sportlich, dass er fast jeden Tag irgendetwas macht, also so oder so viel Energie verbraucht. Grml. Hab ich schon erwähnt, dass ich es hasse zu verlieren? Nein? Ok, dann jetzt: ich hasse es zu verlieren!!!11elf 😉 Jegliche Tricks zur Erschleichung des Gewinns nehme ich in anonymisierter Form ab sofort entgegen :mrgreen:

Schlagwörter: , , , , , ,


Sep 29 2008

Bafög adé – es waren 4 schöne Jahre!

Category: Studium & ArbeitMoni @ 14:30

Mit Erschrecken habe ich heute festgestellt, dass ich kein Bafög mehr bekomme  😥 Also DASS ich nach September keines mehr bekommen würde, das war mir schon bewusst (Regelstudienzeit läuft Ende September 2008 aus – man wie die Zeit vergeht  😐 ); jedoch nicht dass das September-Geld schon im August kam, ergo jetzt im September gar nix mehr kommt :-( Seeehr sehr schade, war es doch immer nen netter Betrag. Immerhin hab ich noch meine Diplomandenvergütung. Ich hoffe ja noch, dass durch die rückwirkende Einreichung der Krankheitskosten wieder eine ansehnliche Rückerstattung, wie schon bei den letzten malen, zu stande kommt.

Schlagwörter: , , , ,


Sep 29 2008

Der Diplomand – nichts halbes und nichts ganzes

Category: Studium & ArbeitMoni @ 14:21

diplomandIch fühl mich als Diplomand so langsam echt verarscht. Als Diplomand bist du in ner Firma nix halbes und nix ganzes. Von sämtlichen Verteilern ausgeschlossen bekomme ich so gut wie keine Spaß- und Party-Rundmails. Alle reden über das Event und ich guck immer dumm aus der Wäsche und muss um die Weiterleitung an mich betteln. Komisch, die Mails die Arbeitsanweisungen enthalten krieg ich alle *grml* Als nicht richtiger Mitarbeiter brauch ich gar nicht erst in Richtung der Firmen-Goodies zu schielen und muss mich mit der letzten Hardwareausstattung zufrieden geben. Zu oft wurde ich in der Vergangenheit schon als Praktikant abgestempelt :-( Ich möchte hier mal klar stellen, dass ich ganz offiziell „angehende Hochschulabsolventin der Wirtschaftsinformatik“ bin, ja!

Schlagwörter: , , , , , ,


Sep 29 2008

Fertigstellung der A73

Category: AllgemeinesMoni @ 14:08

Das Ereignis ist zwar schon gut 3 Wochen her, aber ich bin erst gestern dazu gekommen endlich ein Bild davon zu schießen – ohne Bild geht nix 😉 Anfang September wurde das letzte Teilstück der A73 zwischen Ebersdorf und Lichtenfels eröffnet. Von nun an kann man von Suhl in Thüringen bis Nürnberg durchgängig auf der Autobahn fahren. Nicht zuletzt wegen des grenzverbindenden Charakters soll dieses Verkehrsprojekt zur Deutschen Einheit beitragen. Besonders angetan hat es mir das Projekt aber, weil nun an meinem Heimatort ein Wegweiser nach Nürnberg steht.

[singlepic=127,320,240,watermark,center]

(weiter Bilder gibt’s hier im Artikel)

Das ist jetzt nichts weltbewegendes, Autobahnen müssen nun mal ausgeschildert werden, aber mich hat es gefreut, dass durch dieses Schild sozusagen meine beiden Heimatstädte miteinander „verbunden“ sind. Nürnberg ist mittlerweile zu meiner zweite Heimat geworden. Doof ist nur, dass mit Fertigstellung die A73 das längste Autobahnstück ohne Raststätte und Tankstelle ist. 2 Touren ohne zu Tanken ist bei meinem kleinen Auto schon kritisch, dafür bin ich aber auch 10-20 Minuten schneller. Vielleicht fahre ich, zumindest sonntags, wieder meine alte Strecke, also von Coburg bis Lichtenfels auf der Landstraße. Die Strecke ist sehr malerisch und ruhig, vor allem liegt auch eine recht günstige Tankstelle auf der Strecke. Freitags werde ich wohl immer komplett auf der Autobahn durchfahren um so schneller zuhause zu sein.

Gestern, als dieses Bild entstanden ist, muss ich wohl kleine Flügel am Auto gehabt haben. Von dem kleinen Rastplatz bei Eisfeld, ca. 8 min von Zuhause entfernt, bis Nürnberg habe ich nur 1h gebraucht – glaube das ist rekordverdächtig unter meinen bisherigen Ergebnissen 😉

Schlagwörter: , , , , , , ,


Sep 25 2008

Exsila.de – Tauschen statt Kaufen

Category: NetzweltMoni @ 15:52

exsilaExsila ist eine neue Tauschcommunity im Netz, auf die ich über trigami aufmerksam wurde. Auf Exsila.de kann jeder seine Filme, Bücher, Spiele und Hörbücher mit anderen Mitgliedern tauschen. Das ganze ist völlig kostenlos und legal. Als Tauschwährung gibt es so genannte Exsila-Punkte, wobei ein Punkt genau einem Euro entspricht. Punkte bekommt man in dem man eigene Medien einstellt, die dann von anderen Mitgliedern angefordert bzw. von mir bestellt werden. Der in Punkten umgerechnete Preis richtet sich dabei in erster Linie nach den Preisen bei Amazon, wobei man den Preis aber völlig frei bestimmen kann. Damit man gleich loslegen kann, bekommt jeder User bei der Registrierung gleich 10 Punkte auf sein Konto. Der Clou an dem ganzen ist aber: man ist nicht gezwungen zu tauschen, man kann sich auch eine DVD oder ein Spiel aussuchen und dann behalten! Deswegen wirbt Exsila auch damit, dass jedes neues Mitglied zb. eine gratis DVD bekommt, resultierend aus den 10 Startpunkten. Sollte ein Artikel mal unterwegs verloren gehen, so übernimmt Exsila die Garantie und schreibt dem „Verkäufer“ die Punkte trotzdem gut – das nenn ich mal sicher.

Interessiert habe ich mich auch mal angemeldet und gleich 6 Artikel eingestellt, 2 Bücher und 4 DVDs.  Das Einstellen geht, im Vergleich zu zb. ebay, super fix:  es genügt den Strichcode oder die ISBN-Nummer des Artikels anzugeben und schon fügt Exsila alle artikelrelevanten Angaben dem Angebot zu. Die Artikeldaten stammen von Amazon. Die Preise für zb. gebrauchte Bücher sind hier erstaunlicherweise bei weiten nicht so im Keller wie zb. bei Amazon Marketplace oder eBay. Wirklich überrascht war ich dann, als 1 Tag später schon 3 meiner Artikel bestellt wurden! Ich hab sie umgehend versandt und heute habe ich bereits meine erste positive Bewertung bekommen – das macht wirklich Spaß 😀 Durch geschicktes Tauschen kann man seine 10 Startpunkte im Nu ausbauen.

Exsila hat in der Schweiz bereits über 47.000 Mitglieder und bietet erst seit wenigen Monaten mit Exsila.de eine Tausch-Community für Deutschland an. Verständlicherweise ist das Medien-Angebot im deutschen Portal noch bei weitem nicht so umfangreich wie auf der schweizerischen Seite, aber ich bin zuversichtlich, dass sich das in naher Zukunft ändern wird. Sobald mehr Titel zur Verfügung stehen, werde ich meine gesammelten Punkte (im Wert von fast 60€ !!) einsetzen und sie gegen ein paar nette Spiele oder DVDs eintauschen.

Einen einzigen Kritikpunkt muss ich dem Seitendesign geben. Die Aufmachung ist sehr schlicht  gehalten und wenig farbenfroh. Die Navigation über Javascript-Anweisung ist leider alles andere als schön und könnte benutzerfreundlicher sein. Durch die Javascript-Aufrufe, wie zb. „javascript:__doPostBack(‚ctl00$lbFaq‘,“)“ anstatt von Pfadlinks, wie http://www.exsila.de/faq.html, kann man keine Unterseiten in neuen Tabs öffnen. Wenn ich mir zum Vergleich das schweizerische Portal anschaue, dann bin ich aber zuversichtlich, dass dieses Manko noch behoben wird.

In diesem Sinne: schaut mal vorbei. Ein Gratis-Artikel ist euch auf jeden Fall sicher und Exsila stellt eine ernst zunehmende Alternative zu Amazon Marketplace und eBay dar.

Wie man nachlesen kann, bin ich nicht die einzige die einen positiven Eindruck von Exsila gewonnen hat. Es lohnt sich also.

Schlagwörter: , , , , , , ,


Sep 25 2008

Ästhethisch-sexy, schwarz-weiße Foto-Collage

Category: PrivatMoni @ 00:18

Ich hab heute Fotos gemacht. Fotos von mir. Besondere Fotos. Fotos in schwarz-weiß. Fotos wo man wenig sieht, aber die die Fantasie anregen. Vor allem die männliche. Ästhetische Fotos, versteht sich. Man(n) hat mich drum gebeten. Man(n) hat förmlich gebettelt. Man(n) hat sich riesig drüber gefreut. Man(n) ist kein gewöhnlicher Mann. Man(n) ist nicht mein Freund. Man(n) ist aber mehr als nur ein Freund. Über unsere Beziehung könnte ich einen 20-bändigen Roman schreiben und es bliebe trotzdem immer eine Never-Ending-Story. Egal, zurück zu den Fotos. Von den 4 besten Fotos habe ich eine Collage erstellt und ich muss sagen, sie sieht wirklich „heiß“ aus, ohne dabei auch nur im Ansatz schmuddelig zu sein. Nicht nur dem Objekt der Begierde hat es gefallen…

moni, ich muss dir eins lassen, ich bin wirklich sehr sehr angetan von diesem foto!

…nein, auch ich bin ganz angetan. Ach, was sag ich, mir quellt der Stolz nur so aus den Augen! Ich hab die ganze Zeit schon mit mir gehadert, ob ich das Bild im Rahmen dieses Beitrags auch zeigen soll oder nicht. Ich und mein Ego würden sich über ein paar nette Kommentare freuen, aber andererseits ist es auch ziemlich privat, ich bin hier nicht gerade anonym und wer weiß wer aus meinem Real Life hier so alles heimlich mitliest. Vielleicht überlege ich mir es auch noch mal, je nachdem ob das Engelchen auf meiner linken oder das Teufelchen auf meiner rechten Schulter gewinnt, oder ich lasse mich überreden überzeugen.

In diesem Sinne, gute Nacht und träumt von was feinem!

Schlagwörter: , , , , , , ,


Sep 24 2008

Überraschender Besuch III

Category: WohnheimMoni @ 20:12

Heute Abend war „meine“ Katze wieder zu Besuch. Auf dem Weg zum Briefkasten bin ich über sie gestolpert. Als sie mich gesehen hat ist sie mir gleich zur Wohnung gefolgt 😀 und hat ordentlich gemaunzt. Versteh ja leider keine Katzensprache, aber bei meinem Futter, was ich ihr dann hingestellt habe, hat sie ordentlich zugeschlagen (1 Schüsselchen Trockenfutter + Katzenmilch + 1 Schälchen Kalb/Huhn-Fleisch).  Vor allem liebt sie es gestreichelt zu werden! Sie streckt mir dann ihr Köpfchen entgegen, schließt die Augen und schnurrt zufrieden. Hach, so ne Katze is doch was schönes, mag auch eine haben!

[singlepic=126,320,240,,center]

Schlagwörter: , , ,


Sep 23 2008

Gute-Laune-Dance-Musik

Category: music:stuffMoni @ 22:46

Ich hab gerade suuuuuuper gute LAUNE! la le lu, yeah! 😀 Wieso? Allein durch die Kraft der Musik 😉 Ich hab heute Abend mal wieder angefangen die Neueinsteiger der letzten Monate durchzuhören. Weit gekommen bin ich allerdings nicht: ich hör seit über 2h im Dauerloop und suuuuper laut *gg* folgendes Stück:

Lady GaGa feat. Akon and Colby Odonis – Just Dance

Einfach klasse, der Song kommt auf ner Party bei guter Stimmung richtig gut, vor allem laut (gibt sogar noch eine extra Dance-Version)! Bisher hat sich noch kein Nachbar beschwert. Ich weiß allerdings nicht, ob es daran liegt weil die Wände vll doch nicht so dünn sind oder weil meine laute Musik ihr Klopfen und Schreien übertönt :mrgreen: Egal, DJ noch ne Runde, bitte.

Ansosten kann ich noch Peter Fox – Alles neu (sehr schöner Seeed-Style) und Duffy – Warwick Avenue (super traurig und klingt nach Katie Melua) empfehlen.

Schlagwörter: , , , , ,


Sep 23 2008

Verzweifelter Erstklässler aus Schule geflohen

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 15:14

Zugegeben, der Titel ist etwas reißerisch, aber hey, mit Speck fängt man Mäuse 😉

Seit längerem habe ich den RSS-Feed des Polizeipräsidiums Mittelfranken in meinem Feed-Reader und lese somit täglich die neusten Polizeimeldungen in und um Nürnberg. Heute hat mich eine Meldung über einen kleinen ABC-Schützen fast zu Tränen gerührt: Ein kleiner Erstklässler, gerade mal 6 Jahre alt und erst vor ein paar Tagen eingeschult, war mit dem Schulablauf noch nicht so vetraut. Als er zur großen Pause die Glocke läuten hörte, dachte er die Schule sei zu Ende und verlies das Pausengelände. Draußen wartete er auf seine Mittagsbetreuung, die (verständlicherweise noch) nicht da war. Also lief er nach Hause, wo er vor verschlossenen Türen stand, da seine Eltern ebenfalls noch nicht da waren. Völlig verzweifelt lief er dann zu einem Spielplatz. Dort haben die von der Schule gerufenen Polizisten dann den kleinen Steppke im Sandkasten kauernd gefunden. Völlig aufgelöst hat er ihnen dann die Geschichte mit der Pausenglocke erzählt. Puh, Pause, jetzt brauch ich erstmal nen Taschentuch *schneuz* 😉 Der Kleine war bestimmt ganz schön verzweifelt in der Situation: eine riesen Stadt, keiner da der ihn auf nimmt und er weiß nicht wohin. Er hat mir echt leid getan als ich das gelesen habe.

Jedenfalls waren der Kleine und die Klassenlehrerin dann überglücklich, als die Polizisten den „Entflohenen“ wieder zurückgebracht haben. HAPPY END. 😀

Krönender Abschluss der Polizeimeldung stellt das betont nüchtern formulierte offene Ende dar:

Ob er angesichts des Vorfalls von der täglichen Hausaufgabe befreit wurde, teilte die Schule nicht mit.

Obwohl die Polizeimeldungen in der Regel alles andere als zum lachen sind, musste ich bei diesen Schlussworten echt schmunzeln. 😀

Ich hoffe der kleine ABC-Schütze hat sich von seinem Schrecken wieder erholt!

Schlagwörter: , , , , , , ,


Sep 22 2008

Was für ein Start in den Tag

Category: Allgemeines,Studium & ArbeitMoni @ 09:37

Erst hab ich so richtig verschlafen. Um 7.36 Uhr schau ich dösig auf mein Handy und dann schießt’s mir schlagartig in den Kopf: um 7.45 Uhr wartet mein Kollege auf mich, dass ich ihn mit auf Arbeit nehme und ich liege noch im Bett!  😯 Das hieß innerhalb von 10min raus aus’m Bett, Zähne putzen, anziehen, Zeugs zusammensuchen und zum Auto eilen. Ich war noch so schlaftrunken, dass ich rumgetorkelt bin und kaum was bewusst wahrgenommen hab. Ausgerechnet heute hatte es mein Kollege auch noch eilig auf Arbeit zu kommen. In dem Gespräch während der Fahrt hab ich total wirres Zeug geredet, so dass ich dann froh war als er die restliche Zeit telefoniert hat und ich mich auf’s Autofahren konzentrieren konnte. Auf Arbeit ging’s gleich weiter: die Kaffeemaschine war noch nicht startklar und ich wollte mich gerade gemütlich in meinen Stuhl setzen da wirft mir mein Kollege einen USB-Stick zu. Ich nur so „häää?“. Ein anderer Kollege war „zufällig“ krank geworden und so musste ich schnell einspringen und bei der Installation der Schulungsrechner helfen. In einer halben Stunde sollte der Systemtest starten und auf den ~ 20 Rechnern lief das zu testende Programm noch nicht. Ich hab meine eigentlich minimale Aufgabe nur schwer auf die Reihe bekommen und musste x-mal nachfragen „Was muss ich jetzt hier machen?“, „Und weiter?“, „Ja, aber hier geht nix“ usw.

Tja, und nun schlürfe ich weiter an meiner Tasse lauwarmer Milch mit 3 Stückchen Zucker (!!!), weil natürlich gerade als ich an der Reihe war die Kaffeemaschine keinen Kaffee mehr ausspuckte *sigh* 😯

Was für ein Start in den Tag. Hoffentlich wird die Woche nicht genauso. :roll:

Schlagwörter: , , , ,


Nächste Seite »