payday

Aug 24 2008

Batman – The Dark Knight

Category: NürnbergMoni @ 13:52

Ziemlich plötzlich ist mir gestern nachmittag aufgefallen, dass ich ja schon lange unbedingt den neuen Batman-Streifen sehen wollte, aber jetzt wo der in den Kinos lief ich ihn total vergessen hatte. Das wollte ich schleunigst ändern und was eignet sich dafür besser als das Wochenende. Ich hatte die Wahl zwischen einer Vorstellung um 0.15 Uhr Samstag Nacht oder um 10.15 Uhr Sonntag Morgen – ich entschied mich für ersteres. Trotz der recht späten Stunde war ich nicht die einzigste die die Idee hatte. Der Kinosaal war sehr gut besucht, was wohl nicht zuletzt daran liegt, dass der Film durch die Bank weg die besten Kritiken bekommen hat. Den will sich keiner entgehen lassen. Nun, ich auch nicht. Noch vor dem Betritt des Lichtspielhauses wurde die Aufmerksamkeit auf die schwarze Fledermaus gelenkt: Wie im Film wurde ein Fledermaussymbol in den nächtlichen Himmel an die Wand des gegenüberliegenden Parkhauses gestrahlt. Nette Idee vom Cinecitta! Hab’s leider vergessen zu knipsen, deswegen mopse ich mir mal das Bild von sebbi:

Batman

Zum Film an sich: er ist einfach toll, große Klasse! Auf 2.5h verteilt zeigt sich, dass Christian Bale als Bruce Wayne/Batman und Heath Ledger als Joker die Idealbesetzungen sind und ihr Rollen vortrefflich spielen. Die Charaktere sind wohl durchdacht und schrittweise aufgebaut. Nicht gespart wurde an den großen Actionszenen (4 x 30min), deren Schnelligkeit man mit den Augen kaum folgen konnte. In der IMAX-Version kommen die sicherlich nochmal nen Tick imposanter rüber. Der Film ist allerdings nichts für Zartbesaitete. Es geht teilweise schon recht hart zur Sache und der Joker ist auch alles andere als eine Augenweide. Das erschreckende, weiße Äußere kommt für mich gleich nach dem  Pennywise-Clown aus Stephen Kings Es *schauder* Auch die Story vermag zu überzeugen. So fühlt man sich mit Gotham City alles andere als in einer fiktiv erfunden Stadt. Das Ende, in dem Batman die Gräueltaten auf sich nimmt und damit der Stadt gibt was sie braucht und zwar einen Helden mit weißer Weste, ist der Höhepunkt der 2.5h lang aufgebauten Handlung, wie ich finde. Die Rolle des zweiten Schurken TwoFace ist dafür Grundvoraussetzung, auch wenn ich dessen Einführung als zwiespältig empfand. Zum einen Voraussetzung für das Ende, zum anderen aber als später und unausgereifter Nebenkriegsschauplatz eher störend.

Insgesamt: Note 1* hands up hands up hands up hands up hands up

Schlagwörter: , , , , ,


Aug 22 2008

Google Street View kommt nach Nürnberg!

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 23:52

google autoYeah, da habe ich ja schon lange insgeheim drauf gehofft. Jetzt ist es amtlich. Nachdem Google für seinen Karten-Dienst StreetView bereits die Straßen von Berlin, München, Frankfurt und Bremen abgefilmt hat, kommt der Opel Astra mit Hamburger Kennzeichen und auffälliger Dachkamera nun auch in die Frankenmetropole. Rund 1.100km Asphaltstrecke will Google in Nürnberg damit abfahren und digitalisieren.

Ich bin gespannt. Das Auto würde ich schon gerne mal live sehen bzw. vor die Linse bekommen 😀

(via Frankenblog)

Schlagwörter: , , , , , , ,


Aug 22 2008

Internet Memes Timeline

Category: Fun:stuff,WebfundstückeMoni @ 23:02

Ich weiß nicht wer sich diese Bezeichnung ausgedacht hat, noch wie man sie ausspricht, aber was sich dahinter verbirgt, garantiert Spaß ohne Ende. Das Internet ist ja bekannt für diese kleinen Geschichten, Bilder oder Videos, die sich in windeseile verbreiten und die Menschen weltweit zum lachen bringen. So zb. die Chuck Norris Facts, die LOLcats, Little Fatty, die „Will It Blend“-Folgen, die Daft Hands oder das „Angry German Kid“. Ich könnte die Liste noch ewig fortsetzen. Brauch ich aber gar nicht, denn dafür gibt es die Internet Memes Timeline.

Internet Meme Timeline

Einfach klasse, wie man sich auf eine Zeitreise durch die fun-moments des Internets begeben kann!

(Gefunden bei 2hochn – btw. ein sehr interessanter Blog!)

Schlagwörter: , , ,


Aug 22 2008

Ooooh!

Category: WohnheimMoni @ 21:10

.

Schlagwörter: , , , ,


Aug 22 2008

Antagonistischer Widerspruch

Category: SportMoni @ 20:41

Ja so in etwa könnte man zur Zeit mein Sport – Gewicht – Verhältnis beschreiben. Ich habe die letzten 2 Wochen ununterbrochen jeden Tag Sport gemacht, dabei jedesmal zw. 600 und 1.200kcal verbrannt und dazu noch strickt auf die Ernährung geachtet, aber meine Waage scheint diese Mühen nur müde zu belächerln. Gerade mal 1kg abgenommen :-( Wenn ich da an den Juni zurückdenke… Alle 2 Tage nur Sport gemacht, ab und zu leichtes Fahrradfahren (nicht wie jetzt 2-3mal die Woche 30km) und die Kilos sind nur so gepurzelt. Was‘ los auf einmal? 😥 Ganzen Strapazen um sonst? Oder kommt’s noch? Hab auch schon überlegt, ob es nicht vll zu viel Sport ist. Immerhin brauchen die Muskeln Regenerationsphasen in denen sie die Leistung aufbauen, die einem beim nächsten mal an der Beinpresse 5kg mehr heben lassen.

Aus Frust und weil ich die ganze Woche schon gehungert hab, hab ich mir jetzt was gegönnt und war bei Subway was essen. Dafür krieg ich wahrscheinlich morgen früh wieder einen virtuellen Hieb ins Gesicht von meiner Waage, aber egal… WAR LECKER!! Und nebenbei hab ich endlich rausgekriegt welchen Nährwert die Subway-Sandwiches habes. Hat mich schon lange interessiert, vor allem um mal einen Vergleich zu meinen FastFood-Liebling Nr. 2 – McDonalds – ziehen zu können. Demnach hat ein großes Sandwich (footlong) weniger kcal als ein BigMac (499kcal/Stk.) und macht obendrein auch noch wesentlich länger satt. Hier mal die trotz strengster Bewachung in einem nicht namentlich weiter erwähnten Sandwichtempel in der näheren Umgebung heimlich abfotografierten Nährwertinformationen:

[singlepic=111,320,240,watermark,center]

Allein dafür hat sich die „kleine“ Sünde gelohnt.

Achja, nochmal zum Thema Essen & Abenehmen. Ich bin ja schon länger auf der Suche nach einer passenden Ernährungsstrategie. Eine Arbeitskollegin hat mir von Metabolic Typing (auf dt. Stoffwechseltypisierung) erzählt. Metobolic Typing ist die Lehre von den Stoffwechseltypen. Kurz gesagt, es wird ermittelt welcher Stoffwechseltyp man ist und danach wird dann eingeteilt wieviel man was essen darf. Vorteil hierbei soll sein, dass eine persönliche Analyse erfolgt und man keine allgemeingültige Ernähungsstrategie übergebügelt bekommt. Immerhin is(s)t jeder Mensch anders. Einige Bekannte von eben dieser Arbeitskollegin haben damit sehr erfolgreich abnenommen, woraufhin auch sie da „mitgemacht“ hat. Ich muss sagen, man sieht ihr die -15kg wirklich an und das obwohl sie erst seit Mai dabei ist! Ich weiß allerdings nicht genau was ich davon halten soll. Endlich eine sinnvoll durchdachte Ernährungsstrategie oder nur eine weitere kommerzialisierte Pseudowissenschaft ala FDH, Attkins und der Brigitte Diät?

Schlagwörter: , , , , , , ,


Aug 21 2008

2.5h Meetings…

Category: Studium & ArbeitMoni @ 15:28

…schlauchen ganz schön. Vor allem, wenn es um ein Themengebiet geht, in dem ich keinerlei Wissen habe aber hochkonzentriert aufpassen muss, da ich zu dem Thema bestimmte Arbeitsergebnisse abliefern soll. Es geht um Prozessabläufe (und entsprechende Toolnutzung) in der Konstruktion, genauer gesagt geht es darum zu schauen, ob Bauteile auf die bestimmte Lasten/Kräfte einwirken, diesen auch standhalten, also ob sie „fest“ genug sind. Im Fachjargon nennt man das dann Festigkeitsnachweis. Ist eigentlich ganz interessant und spannend zu sehen, wie ein Produkt aus dem Nichts entsteht, d.h. entwickelt und dann „virtuell“ getestet wird (also ohne es erst herzustellen). Mal sehen, vielleicht schreibe ich darüber mal noch nen eigenen Beitrag.

Mein Betreuer hat das Meeting mit dem Versprechen, dass in einer Woche detaillierte Arbeitsergebnisse vorliegen werden, beendet. Mein Kollege und ich waren überrascht angesichts der Menge an Arbeit. Naja, wenn er denkt, dass ER das schafft… Ne, muss er gar nicht, weil er die Aufgaben 10 Minuten später an uns weiter delegiert hat. :roll:

Jetzt bin ich erst mal richtig fix und alle und kann grad irgendwie nicht weiterarbeiten.

Ach ja, wie man sieht, arbeite ich momentan am Projekt und nicht an meiner DA, was ich eigentlich schleunigst tun sollte. Ich habe vor ein paar Tagen mit meinem Betreuer und der mit meiner Chefin geredet, so dass ich einen Aufschub um einen Monat bekommen habe. Also aus Firmen-Seite gibt es keine Frist, aber der Vertrag muss halt verlängert werden. Ausruhen dürfte ich mich deswegen dennoch nicht, hm.

Schlagwörter: , , , , ,


Aug 20 2008

Gina Lisa Sex-Video (Direkt Download!)

Category: WebfundstückeMoni @ 23:03

Über das Sex-Video des Germy’s Next Topmodel-Sternchens Gina Lisa wurde ja schon viel diskutiert. Jeder redet darüber, doch die wenigsten habe es tatsächlich gesehen. Nicht zuletzt weil es die hauptsächliche Bezugsadresse PrivateOnly.com nur gegen ein entsprechendes Entgelt dem interessierten User aushändigt. Ich kann es überhaupt nicht ab, wenn es ein Thema gibt, das alle beschäftigt, ich aber nicht mit reden kann *gg* Ohne Absicht und durch puren Zufall bin nun doch an das begehrte Filmmaterial gestoßen :mrgreen: Da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Nur um zu wissen über was die „ganze Welt“ da redet, „musste“ ich mir es natürlich auch anschaun :mrgreen:

Fazit:

  • der Typ ist eklig
  • die Frau ist hohl
  • das Video ist langweilig

Aber die Kommentare im Film sind der Hammer! Bestes Beispiel: „Schaaaatz, mach mal schöneres Licht.“ :mrgreen:

Damit sich jeder selbst ein Urteil bilden kann, hier:

>> kostenloser Download-Link (full video incl. pics) <<

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,


Aug 19 2008

Ü-Eier im 6er Pack – Die Schafe sind los

Category: AllgemeinesMoni @ 23:28

Ü-EierGestern im Marktkauf für 2,70€ entdeckt. Hat mich so angelacht, konnte ich nicht widerstehen 😀 6 Überraschungseier in einer netten Verpackung. Sieht aus wie ein Häuschen mit je 3 Fenstern pro Seite aus denen einem die Schokoeier verlockend anschauen. Versprochen wurde, dass in jeder Packung min. 2 Figuren aus der neuen Serie „Gute Schafe, Wilde Schafe“ (erinnert irgendwie an Sven, das poppende Schaf *gg*) enthalten sind. Stimmt sogar. Wobei mich die neuen Figuren nicht sehr ansprechen. Generell finde ich die Serien der „Neuzeit“ allesamt recht einfallslos und billig. Vor allem wenn man sich die Figuren mal genauer anschaut sieht man, wie unachtsam sie bemalt sind. Da sind die Farben an Übergängen verlaufen oder gar nicht bis zu Ende ausgefüllt. Wenn ich mich da an die „Happy Hippos“ oder die „Schlümpfe“ zurückerinnere, das waren noch Figuren, für die es sich gelohnt hat sein ganzes Taschengeld an der Supermarktkasse zu lassen. Immerhin die Schokolade schmeckt noch gleich, und zwar gut.

Neu ist wohl auch das Design der gelben Plastikkapsel. Anstatt 2 getrennte Kappen ist der Deckel mit dem Unterboden verbunden, so dass man nicht mehr zwei Einzelteile rumfliegen hat. Außerdem lassen sich die Eier dadurch wesentlich leichter öffen. Das ist nen absoluter Pluspunkt! Muss ich nun nicht mehr Gefahr laufen zu ersticken, weil ich zum Öffnen die Eier immer in den Mund gesteckt und draufrumgebissen habe :mrgreen: Das System nennt sich im Ü-Ei-Fachjargon „Kapsel am Steg“ und ist wohl gar nicht so neu wie ich dachte. Hier kann man sich die Technik (und deren Historie) von Nahem anschauen.

Schlagwörter: ,


Aug 19 2008

Regenschauer

Category: SportMoni @ 22:13

Um 17 Uhr bin ich bei strahlendem Sonnenschein und 25°C losgeradelt… 2.5h später bin ich erschöpft und völlig durchnässt bis auf’s Unterhemdchen wieder zuhause angekommen. Was ist dazwischen passiert? Dazwischen hab ich meine regelmäßigen Runden um den Whördersee und die Whörderwiese gedreht. Insgesamt waren 3 Runden á 10km angesagt. Zu Beginn der zweiten Runde fing es leicht an zu tröpfeln, hörte aber schnell wieder auf. Das hat mich wenig gekümmert, da ich schon einmal bei einsetzendem Regen gefahren bin und außerdem war mehr erst ab 20Uhr angesagt. Da wollte ich schon längst wieder zuhause sein. Naja, wie’s kommen musste. Kurz vor Ende meines Pensums – ich hatte noch ca. 3km vor mir – verdunkelte sich urplötzlich der Himmel und es goss wie aus Eimern. Unglaublich! Der Regenschauer war so heftig, dass man nicht einmal mehr den See sehen konnte. Ich, tapfer wie ich bin :mrgreen: , weitergeradelt. Was blieb mir auch anderes übrig. Dann kam ich zum Glück an einer Autobrücke vorbei, unter der ich mich unterstellen konnte. Es wartete schon ein anderer Radfahrer. So stand ich da vll 10 Minuten. Irgendwann ist es mir zu blöd geworden. Der Regen an sich hat mich nicht gestört, eher das Gewitter. Blitze, Bäume und so, gefährlich, weiß man ja. Also bin ich wieder los. DAS war ein FEHLER! Ich bin geradelt als ging es um mein Leben, ich hab auf dem kurzen Stück sicher einen Streckenabschnittsrekord aufgestellt. Aber der Regen war so stark, dass ich die Augen kaum aufhalte konnte, noch dazu brannten die Tropfen in meinen Augen. Kaum was gesehen bin ich wie angestochen am See entlanggerast, jede mögliche Pfütze mitgenommen. Zum Glück kam nach 1km wieder eine Brücke, diesmal für Eisenbahn. Dort warteten jetzt schon 4 Leute. Bereits jetzt war ich pitsch nass, selbst in den Schuhen stand das Wasser. Nach weiteren 10 Minuten hatte es dann etwas nachgelassen, aber es regnete noch immer. Egal, jetzt war eh schon alles zu spät, also auf zum Endpurt Richtug Wohnung…

Die nassen Klamotten fühlen sich min. 3kg schwerer an und hängen jetzt in der Dusche, der Rucksack ebenfalls. Sorgen mache ich mir eher um meine Schuhe :-( Hab mich schon eine Stunde mit dem Föhn hingestellt um sie wieder trocken zu kriegen. Ich hoffe, ich kann sie morgen wieder anziehen (morgen geht’s ja zum Fußball 😉 ). Und mir tun dermaßen die Oberschenkel weh, ich musste mich beim Abtrocknen schon am Mülleimer festhalten 😉 Hei ei ei, hätt auch noch ne halbe Stunde warten können mit’m Regen :roll:

Schlagwörter: , , , ,


Aug 19 2008

„Death Magnetic“ – neues Album von Metallica

Category: music:stuffMoni @ 10:53

Metallica AlbumAm 12. September 2008 ist es soweit: Metallica veröffentlicht nach fünf Jahren Pause Ihr neues Studioalbum „Death Magnetic“. Mit diesem Album kehrt Metallica zurück zu Ihren Wurzeln, ein absolutes muss für jeden Metallica- und Metal-Fan. Das Album ist ab sofort als Standard-Version oder für Fans und Sammler als Limited Deluxe Coffin Boxset in Sargform vorbestellbar. Das limitierte Boxset enthält neben dem Album in einer speziellen Verpackung viele weitere Extras, wie z.B: ein exklusives T-Shirt, eine Making of DVD, Poster, Fahne und weitere Fanartikel.

Erscheinungstermin: 12. September 2008

Schlagwörter: , , ,


« Vorherige SeiteNächste Seite »