payday

Mrz 20 2009

Ich hab einen Job!!! :-)

Category: Aktuelle NachrichtenMoni @ 01:41

Ja, ich mag es kaum glauben und ich war heute morgen, als ich es erfahren habe, total überrascht, aber klein Monilein hat einen Job gefunden! 😀 Eigentlich wollte ich heute über mein gestriges Bewerbungsgespräch berichten, dass es insgesamt sehr gut gelaufen ist, dass ich mich meiner Meinung nach persönlich sehr überzeugend verkauft habe aber dass ich fachlich teilweise ins straucheln gekommen bin, so dass ich mir letztendlich nur wenig Chancen ausgemacht habe. Vor allem da unter meinen Konkurrenten auch unternehmensinterne Bewerber waren/angeblich sein sollten. Ja, ich bin Pessimist 😉 Dafür war ich heute Morgen um so positiver überrascht als mich die Personaltante keine 24h nach dem Gespräch angerufen hat um mir mitzuteilen, dass ich die Stelle habe! Yeah, strike!!!

Achja, hab ich schon gesagt wer mein neuer Arbeitgeber ist? Nein? Es ist das

AA

der Bundesagentur für Arbeit (aka Arbeitsamt – man, was musste ich mich beim Vorstellungsgespräch zusammenreisen, um immer brav …agentur zu sagen *g*)! Wer hätte gedacht, dass gerade die Institution, die mir entgegen ihres Auftrages am wenigsten bei der Jobsuche geholfen hat, mir letztendlich selbst eine Stelle anbietet? 😉 Sobald der Personalrat sein OK gegeben hat, werde ich mich dann als IT-Technikerin (mit) um die Sicherheit und den Datenaustausch der BA mit den  verschiedenen Kommunikationspartnern kümmern.

Das Bewerbungsgespräch an sich verlief anders als ich erwartet habe. Ich dachte, dass wird eines der üblichen Bla Bla-Gespräche. Aber nichts dergleichen, stattdessen durfte ich  völlig unvorbereitet zunächst einmal eine kurze Selbstpräsentation ausarbeiten und eine kleine Fallsituation bearbeiten. Für beides hatte ich zusammen 30 Minuten Zeit. In der Selbstpräsentation sollte ich mich vorstellen, erklären wieso ich mich genau für die Stelle/das Unternehmen beworben habe, welche Stationen meines bisherigen Weges dazu beigetragen haben und welche persönlichen Eigenschaften ich in die Stelle einbringe. Das Fallbeispiel, das in wirklich ein aktuelles Thema bei der BA ist, drehte sich um die Einführung von E-Mail-Verschlüsselungen. Danach hat der Vertreter des Fachbereiches, welcher die Stelle ausgeschrieben hat, mich mit konkreteren Fachfragen gelöchert. Da konnte ich nicht alles so zufriedenstellen beantworten wie ich das gerne gewollt hätte, aber anscheinend war ich trotzdem überzeigend genug :) Außerdem, man kann ja auch nicht alles wissen 😉

Trotzdem war ich heute noch bei einem weiteren Bewerbungsgespräch in München. Ok, genauer gesagt: ich war gerade in München angekommen als mich das Telefonat mit der positiven Nachricht erreicht hat. Bei dem Unternehm in München habe ich mich als IT Consultant im Gesundheitswesen bzw. im Bereich der Medizintechnik beworben. Die Stelle ist sehr, sehr interessant… wenn da nicht der Standort München wäre. Nächste Woche werde ich noch ein kleines Assessment Center in Nürnberg besuchen, auch hier geht’s um eine Stelle als IT Consultant. Und dann ist die Woche drauf nochmal eine Fahrt nach München geplant, diesmal zum Landeskriminalamt wo es eine Stelle im Bereich der IT-Administration zu besetzen gibt. Die Termine standen schon festen und dann besuch ich sie auch. Mal schauen wie ich da so abschneiden werde. Außerdem ist es nie verkehrt noch ein paar Karten im Ärmel zu haben, schließlich hab ich erst vor 8 Wochen am eigenen Leib erlebt, was passieren kann, wenn man sich blind auf ein Wort bzw. auf ein Versprechen verlässt. Das passiert mir nicht noch einmal…

Schlagwörter: , , ,


Jan 30 2009

Ich bin arbeitslos!!! :-(

Category: Aktuelle NachrichtenMoni @ 23:56

In ein paar Minuten geht einer der rabenschwärzesten Tage seit langem in meinem Leben zu ende.

Eigentlich hatte alles ganz super angefangen: ich bin endlich wieder früh aufgestanden, war sehr erfolgreich beim Sport, danach was essen und Nachmittags stand meine zweite Wohnungsbesichtigung an. Diesmal eine 54m² Wohnung in Laufamholz, einem östlichen Stadtteil von Nürnberg. Sehr schöne Gegend, ruhig, aber dennoch gut mit Nahverkehr, Lebensmitteldiscountern und co. versorgt (mein Fitnessstudio ist keine 1.5km entfernt, so aber leider auch ein McDonalds *gg*). Die Wohnung an sich hat mir auf den ersten Blick sofort gefallen! Hochparterre, also so gut wie ebenerdig, ein großes Wohnzimmer mit Essecke und Arbeitsplatz, Diele, Küche, Schlafzimmer, eine kleine Abstellecke und ein weiß gefliestes Bad mit Badewanne. Alles neuwertig, dazu überall Laminat auf dem Boden und vor allem blickt man von allen Zimmern aus auf eine große grüne Wiese. Kosten soll das gute Stück 380€ kalt + 120€ Nebenkosten, wobei hier schon Heizung und Wasser enthalten sind, es kommen also nur noch ca. 20€ monatlich an Stromkosten dazu! Und das Beste obendrein: die Wohnung ist völlig provisionsfrei zu bekommen! Am liebsten hätte ich sofort unterschrieben und die jetzige Mieterin gleich vor die Tür gesetzt. Die hat die Wohnung übrigens sehr, sehr toll eingerichtet, das hätte ich fast 1:1 so mit übernommen! Einziger Wermutstropfen ist, dass sie die Küche mitnimmt, ich also eine neue kaufen muss/müsste. Müsste deshalb, weil ich die Wohnung noch nicht habe. Die Maklerin (ja eine Maklerin, obwohl die Wohnung explizit provisionsfrei ist) hat mir einen Selbstauskunftszettel mitgegeben, wo ich allerhand Daten zu mir angeben muss, die dann bei der Vermietergesellschaft eingereicht werden. Ein Punkt auf dem Zettel dreht sich u.a. um meine Einkünfte. Tja, und hier war dann der erfreuliche Teil des Tages abrupt zu ende.

Meine Diplomarbeitsfirma wollte mich ja übernehmen, aber ich hatte noch keinen Vertrag. Da ich für die Wohnung irgendwas Schriftliches vorzeigen muss, hab ich gleich in der Personalabteilung angerufen und gefragt, wann wir denn jetzt mal zum Schriftlichen kommen. Die Frau die dran war, war für meinen Fall nicht zuständig, hat aber mein Anliegen weitergeleitet. Keine 10 Minuten später ruft mich mein neuer Chef an und teilt mir lapidar mit, dass aus der Übernahme nichts wird!!! Es läge ganz und gar nicht an mir (natüüüürlich), aber man habe wohl einen Einstellungsstopp und obwohl es der PLM-Abteilung momentan mehr als gut geht, werden erstmal die internen Mitarbeiter rumgereicht. Und das fällt ihm jetzt erst ein? Wochenlang wurden mir Versprechungen gemacht, wurde ich hingehalten und dann fällt ihnen 1 Woche nach meinem letzten Bewerbungsgespräch mit der Belle Etagé plötzlich ein, dass sie keine Leute mehr einstellen? Für wie blöd halten die mich eigentlich?  Und dann natürlich noch der unverzeihliche Kommunikationsfehler, dass die Personalabteilung mich nicht schon längst darüber informiert hatte… Ich war so fassungslos danach und mehr als nur den Tränen nahe. Ich hab mich auf die Übernahme verlassen, mich nirgends anders beworben. War ja auch eigentlich alles sicher, der Vertrag nur eine Formsache. Ich war schon einer neuen Kostenstelle und einem Team zugeordnet, meine Zugänge sind extra nicht gelöscht worden, weil ich ja in 2 Monaten wieder kommen sollte. Und nun ist alles aus, alle „Träume geplatzt“. Ich bin arbeitslos! 😥 Kein Job, kein Geld. 😥

Was lerne ich daraus? Nur was man schwarz auf weiß hat, kann man an die Wand nageln. Ich hab keine Ahnung wie es jetzt weiter geht. Ohne Job kann ich kein festes Einkommen für die Wohnung nachweisen. Immerhin hat mir mein Dad zugesichert alles Mögliche zu tun, dass das mit der Wohnung doch noch klappt und sofern es den Vermieter überzeugt, wird er erstmal die Miete übernehmen.

Als wäre das mit dem Job nicht schon schlimm genug, werde ich auch den London-Urlaub, der nächstes Wochenende losgehen sollte, stornieren (müssen) :( Ohne Aussicht auf einen Job kann ich mir das nicht mehr leisten und außerdem muss ich mich jetzt aktiv um’s Bewerbungen schreiben kümmern. Zum Glück habe ich wenigstens eine Reiserücktrittsversicherung, so dass mich die Vorfreude auf London „nur“ ~ 140€ kosten wird anstatt 75% vom Reisepreis bei so einer kurzfristigen Stornierung. Ich weiß gar nicht, wo ich jetzt zuerst anfangen soll.

Am Montag werde ich wohl zunächst erstmal auf’s Arbeitsamt zur Arge gehen müssen, damit ich mich dort der Form halber „arbeitssuchend“ melde und, ich mag’s gar nicht aussprechen, um vorübergehend Hartz4 zu beantragen. Irgendwo muss ich ja ein bisschen Geld bekommen…

Kann es eigentlich noch schlimmer kommen an nur einem Tag? 😥

Schlagwörter: , , ,


Jan 05 2009

Trackback gegen iPod & Amazon-Gutschein

Category: Aktuelle Nachrichten,blog:stuffMoni @ 17:33

Gleich vorne weg: ja ich bin käuflich… solange der Preis stimmt 😉 Gerade stimmt er, denn im Gegenzug zu einem Trackback (der mir nicht wirklich weh tut) gibt’s hier einen iPod Shuffle 1GB in silber für *lau*. Das Angebot ist auf die ersten 100 eingehenden Trackbacks begrenzt, und bisher sind schon 21 60 72 85 192 eingetroffen. Also wer auch gerne so ein kleines Apple Toy 4 free haben mag, der muss lediglich kurz über die Aktion bloggen, Trackback setzen und ne Mail mit den Adressdaten abschicken. Aber SCHNELL!

Man könnte auch meinen: Ich bin eine iPod-geile Linknutte :mrgreen:

Danke an Schallrauch für den Tip!

Einmal muss ich noch 😉 Ich hab in der letzten Woche allein 120€ bei Amazon gelassen. Da käme eine kleine Rückvergütung gar nicht schlecht. Deswegen hätte ich gerne einen 10€ Amazon Gutschein. Einer muss ja schließlich die Wirtschaftskrise bekämpfen 😉 Wenn ihr auch ein bisschen shoppen wollt, dann, wie sollte es anderes sein: kurz bloggen, Trackback setzen und schon wandert ein kleiner Gutschein in euer Postfach.

Danke schallrauch again.

Schlagwörter: , , , , ,


Dez 31 2008

25C3: SMS-Tod für Nokia-Handys

Category: Aktuelle NachrichtenMoni @ 00:43

Heute ist der 25. Chaos Comunication Congress (Wikipedia) in Berlin zuende gegangen und auch wenn ich dieses jährlich stattfindende Ereignis nicht aktiv verfolge, so erlangen dennoch einige interessante Ergebnisse (wie zb. Wie baue ich mir meine eigene Mobilfunkzelle? oder Endlich Linux auf der Nintendo Wii) immer meine Aufmerksamkeit. Nicht zu letzt deswegen, weil die führenden Online-Newsticker in dieser Zeit nur so überquellen von CCC-Beiträgen. Heute habe ich bei Golem gelesen, dass auf einem der Vorträge eine Möglichkeit vorgestellt wurde, wie Angreifer Nokia-Handys lahmen legen bzw. ihnen die mitunter wichtigste Funktionalität rauben können: das SMS empfangen. Auf dem Kongress wurde erklärt, wie eine einfach als E-Mail getarnt SMS aufgrund einer überlangen Absenderadresse beim Empfänger dafür sorgt, dass dieser keine Nachrichten mehr empfangen und zwar solange bis das Handy resettet wird (herzlichen Glückwunsch, wenn man dann kein Backup seiner Daten hat). Betroffen sind fast alle gängigen Modelle von Nokia, die als Betriebssystem Symbian in der Version 2.6, 2.8, 3.0 und 3.1 einsetzen.

Das Tragische an der News ist weniger der Umstand, dass es für die User noch keine Schutz- oder Gegenmaßnahme gibt und das obwohl Nokia schon vor 7 Wochen über das Problem informiert wurde, sondern das Tragische ist – meiner Meinung nach – dass, Golem einfach so das Video einbindet, in dem selbst für dem dümmsten User leicht nachvollziehbar Schritt für Schritt gezeigt wird, wie der Exploit funktioniert bzw. wie man ihn selbst nachstellen kann. Die Infos liesen sich sicher auch einfach auf den Seiten des CCC finden, aber muss man die Anleitung als so weitverbreitetes Newsportal auch noch so einfach einbinden? Was glaubt ihr wie viele jugendliche Frühpubertierende das lesen und aus Jux und Tollerei solch eine präparierte SMS an ihr ganzes Adressbuch schicken, nur um zu sehen, ob es auch wirklich funktioniert? Ehrlich gesagt finde ich das eine Schweinerei und verantwortungslos obendrein. Zwischen der Aufklärung über gefährliche Schwachstellen und dem zur Verfügung stellen von Anleitungen zum Ausnutzen eben dieser Schwachstellen liegt imho immer noch ein großer Unterschied.

Wage ja niemand auf die Idee zu kommen, mir so eine präparierte SMS zu schicken! 👿

Schlagwörter: , , , , , , ,


Dez 11 2008

Flockes 1. Geburtstag und Trauer ums Geschwisterchen [Update]

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 11:23

Gestern hat der Nürnberger Tiergarten bekannt gegeben, dass eines der beiden neuen Eisbärzwillinge gestorben ist  😥 Es war wohl von Anfang an das Schwächere der beiden Geschwister von Flocke. Vera, die Eisbäremutter, hat es wohl immer angestupst, aber seit gestern ist das Kleine nicht mehr auf den Gehegekameras zu sehen. Das ist wirklich traurig! Aber hoffentlich kommt wenigstens das zweite Tier durch. Bisher kümmert sich Vera wohl sehr gut um den zweiten Kleinen, von dem noch immer nicht bekant ist ob es ein Juge oder ein Mädchen ist. Damit das so bleibt, wird es auch keine Geburtstagsfeier für Flocke geben. Die feiert nämlich genau heute ihr 1-Jähriges im Nürnberger Tiergarten. Da liegen Freude & Trauer so nah beieinander.

Für Flockefans gibt es dennoch eine kleine Überraschung. An der Flocke-Bude auf dem Christkindlesmarkt werden Postkarten mit dem original Tatzenabdruck von Flocke gestempelt. Naja, wer’s braucht. Aber ich muss ja ruhig sein mit meiner Silbermünze, ne 😉

Update

Nun ich auch das zweite Eisbärenbaby tot. 😥 😥 😥

(via News aus Franken)

Schlagwörter: , , , , ,


Nov 26 2008

Flocke bekommt 2 neue Geschwisterchen

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 13:22

veraWie die Nürnberger Zeitung und der Nürnberger Tiergarten heute berichten, hat Vera, die Mutter von Eisbärenbabykind  Flocke, am vergangenen Freitag Nachwuchs bekommen und diesmal so gar doppelten!  😀 Damit sie ihre Ruhe hat und die Babys nicht (wieder) verstößt oder sogar frisst, wurde das Eisbärengehege weiträumig abgesperrt.

Da kann man ja nur gratulieren! Hoffentlich können die zwei kleinen diesmal bei ihrer Mutter bleiben und kommen durch *daumen drück* In 3-4 Wochen wissen wir dann auch ob es Jungs oder Mädels sind oder von jedem etwas.

(via  News aus Franken)

Schlagwörter: , , ,


Nov 19 2008

Xavier gibt Straßenkonzert in Coburg [Update]

Category: Aktuelle NachrichtenMoni @ 12:02

xavier naidooWas lesen meine müden Augen da heute in der Presse? Xavier Naidoo hat gestern und vorgestern völlig unangekündigt und spontan in Coburg mehrere kleine Straßenkonzerte gegeben. Sonntag Abend vor einem Restaurant auf dem Theaterplatz und Montag Abend auf einem Parkplatz in  Rödental. Die, die das Spektakel live mitverfolgten, hatten per SMS davon erfahren. Wie geil ist das denn bitte? Xavier Naidoo *schmacht* und dann spontan und in kleinem Rahmen auf der Straße vor vll 100 Fans! Da wäre ich nur zu gerne dabei gewesen!!!

Diese Auftritte sind wohl Teil seiner Straßentour, mit der er bezweckt, näher bei seinen Fans zu sein und anderen Künstlern, die auch erstmal klein mit Straßenkonzerten anfagen, zu unterstützen. Angeblich soll er ja noch ein paar Tage länger in Coburg bleiben, noch ein paar weitere Konzerte – wo auch immer das sein wird – geben und dann in eine andere Stadt aufbrechen.

Also Leute, falls irgendjemand auch nur das leiseste Gerücht hört, Xavier Naidoo könnte in Nürnberg sein:

ICH WILL EINE SMS!!!11elf

weitere Artikel:

[Update]

Schlagwörter: , , ,


Nov 03 2008

Zu Verkaufen: Dell Latitude D410

Category: Aktuelle Nachrichten,pc:stuffMoni @ 12:36

Seit heute Mittag steht mein Dell Latitude D410, ein kleines und leistungsstarkes Subnotebook was ich von meinem besten Freund bekommen habe, in einem bekannten Auktionshaus zum Verkauf. Also falls jemand Interesse hat oder jemanden kennt, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der gerade auf der Suche nach so etwas ist, dann schaut mal vorbei! Ist nen super Angebot, wie ich finde.

Dell Latitude D410 mit 2.0 GHz, 2.0 GB RAM und 100 GB HDD

inkl. großem Zubehör-Paket

dell

Schlagwörter: , , , , , ,


Okt 19 2008

Quizfrage!

Category: Aktuelle Nachrichten,NürnbergMoni @ 16:28

Frage: Wieso stehen hier gerade so viele Menschen vor dem Le Meridien Grand Hotel in Nürnberg?

[singlepic=129,320,240,watermark,center]

Antwort: Dieter is in town! 😉 seit 14 Uhr findet das DSDS Casting in Nürnberg statt. Irgendwie hatte ich mit mehr Andrang gerechnet…

Schlagwörter: , , ,


Okt 17 2008

Nicholas Sparks Lesereise in Deutschland 2008 – AKTUELL

Category: Aktuelle NachrichtenMoni @ 13:43

Als ich mir damals Anfang Juli „Bis zum letzten Tag“, das neue Buch meines Lieblingsautors Nicholas Sparks, gekauft habe, hatte ich ja schon angedeutet, dass er vermutlich auf Lesereise nach Deutschland kommt – irgendwann im „Herbst“. Tja, was soll ich sagen, mittlerweile ist es amtlich und ich freu mich wie ein Schneekönig! 😀 Auch wenn der Kalender auf der Homepage von Nicholas Sparks noch nichts davon weiß, Fakt ist, dass er auf insgesamt 6 Stationen in Deutschland und Österreich halt macht und aus seinem aktuellen Roman vorliest. Begleitet wird er dabei von Alexander Wussow, der die deutschen Passagen liest. Gleich die erste und von mir aus nächstgelegene Station der Lesereise (neben Wiesbaden, Hamburg, Leipzig, Berlin und Wien) ist:

München
Montag, 17. November, 19:00 Uhr
Gasteig, Black Box, Rosenheimer Straße 5

…und ich werde dabei sein! Nicht zuletzt weil ich auf ein Autogramm aus bin 😀

Continue reading „Nicholas Sparks Lesereise in Deutschland 2008 – AKTUELL“

Schlagwörter: , , , , ,


Nächste Seite »